TMD Friction

Automechanika 2018: TMD Friction setzt auf globale Präsenz und ein differenziertes Markenportfolio

Mit dem Slogan „This is our world” präsentierte sich TMD Friction in diesem Jahr auf der Automechanika. Damit unterstrich der Bremsbelagspezialist zum einen seine globale Präsenz auf dem Ersatzteilmarkt und stellte zum anderen auch seine eigene Markenwelt vor. Der 300 Quadratmeter große Stand von TMD Friction befand sich traditionell in Halle 6 und präsentierte das gesamte Markenportfolio, das TMD Friction für die verschiedenen Anforderungen im weltweiten Ersatzteilmarkt bereithält.

Als führender Lieferant und Entwicklungspartner internationaler Automobil- und Bremsenhersteller kann TMD Friction seine Expertise in den Aftermarket einbringen und ein breites Produktprogramm für Pkw, Nutzfahrzeuge und den Rennsport anbieten. In diesem Jahr wird auf der Automechanika besonderer Fokus auf die Marken Textar, Don und Nisshinbo gelegt. Während Textar als Synonym für Erstausrüsterqualität und schnelle Verfügbarkeit im Ersatzteilmarkt steht, zielt Don insbesondere auf Fahrzeuge ab, die mindestens fünf Jahre alt sind. Neu ist, dass die Marke Don ab sofort nicht mehr nur für Nutzfahrzeuge, sondern auch für Pkw verfügbar ist. Das Don Pkw-Programm umfasst derzeit insgesamt 600 Produktreferenzen für Bremsbeläge sowie das zugehörige Programm an Bremsscheiben. Produktreferenzen für leichte Nutzfahrzeuge werden im nächsten Schritt ins Programm aufgenommen. Neben der Premium-Erstausrüstermarke Textar und Don als Marke für preissensible Kunden zielen Bremsbeläge der Erstausrüstermarke Nisshinbo speziell auf asiatische Fahrzeuge außerhalb Europas ab. Derzeit ist Nisshinbo bereits auf dem russischen Markt sowie im Nahen Osten, Afrika, Mittelamerika, der Karibik und einigen asiatischen Ländern erhältlich. In Zukunft wird Nisshinbo schrittweise auch in weiteren Märkten eingeführt. Auf dem TMD Friction-Stand kann sich der Besucher ein Bild davon machen, welches Produkt für welchen Anwendungszweck am besten geeignet ist.

Als einer der weltweit größten Reibbelagproduzenten ist TMD Friction überall dort vertreten, wo auch seine Kunden tätig sind. Das Unternehmen betreibt 15 Produktionsstätten und sieben Forschungs- und Entwicklungszentren auf der ganzen Welt. Kürzlich erst eröffnete TMD Friction ein neues Lager mit 47.000 Quadratmetern Fläche bei Shanghai, über das Ersatzteilmarkt-Kunden auf dem chinesischen Festland jetzt noch schneller versorgt werden können. Der neue Standort ergänzt die bereits bestehenden Lager in Hitdorf (Deutschland) und Riga (Lettland).

„Die Automechanika Frankfurt ist für uns nach wie vor eine der wichtigsten Branchenveranstaltungen und damit ein absoluter Pflichttermin. Wir sind mit TMD Friction weltweit vertreten und daher auch in anderen Märkten auf der Automechanika aktiv, beispielsweise in Dubai oder Moskau. Ziel ist es, unsere Markenwelt gemäß unserem Slogan ‚This is our world‘ über alle Grenzen hinweg bekannt zu machen“, erklärte Bob Lightfoot, Executive Director Sales Europe & Marketing, Communications bei TMD Friction.

Der Bremsbelagspezialist TMD Friction präsentierte sich in diesem Jahr mit dem Slogan „This is our world“ auf der Automechanika Frankfurt.

Der 300 Quadratmeter große Stand von TMD Friction befand sich in Halle 6 (B80).

Über TMD Friction
TMD Friction, hundertprozentige Tochtergesellschaft der Nisshinbo Holdings Inc., ist ein weltweit führender Hersteller von Bremsbelägen für die Automobil- und Bremsenindustrie. Zum Produktportfolio zählen neben Scheiben- und Trommelbremsbelägen für Pkw und Nutzfahrzeuge auch Bremsbeläge für den Rennsport sowie Reibmaterialien für die Industrie. Mit den Marken Textar, Nisshinbo, Mintex, Don, Pagid und Cobreq versorgt TMD Friction den weltweiten Ersatzteilmarkt. Unter den Markennamen Cosid und Dynotherm entwickelt und produziert TMD Friction außerdem Reibbeläge für die Industrie. Die TMD Friction Group hat vier Standorte in Deutschland und weitere in Europa, den USA, Brasilien, Mexiko, China, Japan und Südafrika und beschäftigt weltweit etwa 4.700 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.tmdfriction.com.

Für Rückfragen:
Sabine Brühl
Group Creative Marketing Manager
Independent Aftermarket
TMD Friction Services GmbH
Schlebuscher Straße 99
51381 Leverkusen
Deutschland
Telefon: +49 (0)2171 / 703 2511
sabine.bruehl@tmdfriction.com

TMD Friction: Neue Textar-Werkzeuge für den Werkstattbedarf

Der Bremsbelagspezialist TMD Friction erweitert sein Werkzeugsortiment, um Werkstätten eine noch schnellere Montage von Bremsenkomponenten zu ermöglichen und das Fehlerpotenzial beim Ein- und Ausbau der Teile zu verringern. Zu den neuen Produkten zählen unter anderem ein Bremsscheiben-Messwerkzeugsatz, ein digitaler Messschieber sowie ein Reinigungsset für Radbolzen. Erhältlich sind die neuen Werkzeuge ab Oktober 2018 über den Versorgungshändler. Dort sind nach wie vor auch bewährte Werkzeuge wie Bremsflüssigkeitstester, Bremsfederzangen oder Vakuumpumpen verfügbar. Das neue Werkzeugprogramm ist dann über die Textar-Professional-Website (https://textar-professional.com/werkzeuge?lang=de) frei einsehbar.

TMD Friction hat es sich auf die Fahne geschrieben, Werkstätten und Handel nicht nur mit hochwertigen Ersatzteilen zu beliefern, sondern ihnen auch den Umgang mit den Produkten und damit den Arbeitsalltag zu erleichtern. Das weiterentwickelte Werkzeugsortiment ergänzt das umfassende Serviceangebot des Bremsbelagspezialisten, zu dem auch Schulungen, Checklisten, Anleitungen und Video-Tutorials gehören. Detaillierte Informationen zum gesamten Angebot bietet die Textar Homepage.

„Uns ist es besonders wichtig, den Werkstätten die passenden Hilfsmittel zu bieten, um unsere modernen Bremskomponenten fachgerecht einzubauen. Das Textar-Werkzeug¬sortiment ist speziell auf die Bedürfnisse der Werkstätten und den Ein- und Ausbau von Bremsenteilen abgestimmt und ermöglicht so eine sichere, schnelle und fehlerfreie Montage“, erklärt Thomas Beier, Junior Product Manager bei TMD Friction.

Im neuen Textar Werkzeugsortiment ist ab Oktober auch ein Bremsscheiben-Messwerkzeugsatz enthalten.

Über TMD Friction
TMD Friction, hundertprozentige Tochtergesellschaft der Nisshinbo Holdings Inc., ist ein weltweit führender Hersteller von Bremsbelägen für die Automobil- und Bremsenindustrie. Zum Produktportfolio zählen neben Scheiben- und Trommelbremsbelägen für Pkw und Nutzfahrzeuge auch Bremsbeläge für den Rennsport sowie Reibmaterialien für die Industrie. Mit den Marken Textar, Nisshinbo, Mintex, Don, Pagid und Cobreq versorgt TMD Friction den weltweiten Ersatzteilmarkt. Unter den Markennamen Cosid und Dynotherm entwickelt und produziert TMD Friction außerdem Reibbeläge für die Industrie. Die TMD Friction Group hat vier Standorte in Deutschland und weitere in Europa, den USA, Brasilien, Mexiko, China, Japan und Südafrika und beschäftigt weltweit etwa 4.700 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.tmdfriction.com.

Für Rückfragen:
Sabine Brühl
Group Creative Marketing Manager
Independent Aftermarket
TMD Friction Services GmbH
Schlebuscher Straße 99
51381 Leverkusen
Deutschland
Telefon: +49 (0)2171 / 703 2511
sabine.bruehl@tmdfriction.com

„This is our world“: TMD Friction weitet globale Präsenz mit Produktion in Indien aus

TMD Friction präsentierte sich in diesem Jahr unter dem Slogan „This is our world“ auf der Automechanika in Frankfurt und unterstrich damit seine globale Präsenz. Passend dazu gab der Bremsbelagspezialist bekannt, im Zuge seiner globalen Wachstumsstrategie einen Teil seiner Bremsbeläge für den Ersatzteilmarkt in Indien zu fertigen, um so die Produktionskapazitäten auszubauen und künftig noch größere Bedarfe abdecken zu können. Die Produktionsstätte nahe Neu Delhi wurde bereits von namhaften Automobilherstellern geprüft und freigeben. Sie bietet ausreichend Kapazität, um den aktuellen und zukünftigen Marktanforderungen gerecht zu werden. Die in Indien hergestellten Produkte werden ausschließlich mit originalen TMD Friction Mischungen und Komponenten produziert. Sie durchlaufen darüber hinaus alle Qualitäts- und Freigabeprozesse entsprechend der globalen TMD Friction Standards. So wird sichergestellt, dass alle Spezifikationen und Leistungsmerkmale erreicht werden.

„Unsere Entscheidung, einen Teil unserer Produkte in Indien zu fertigen, unterstreicht die globale Ausrichtung von TMD Friction. Eine langfristig optimale Standortpolitik ist die Basis für unser geplantes globales Wachstum gerade in Märkten, in denen wir unsere Vertriebsaktivitäten und die unserer Kunden stärken wollen“, erklärte Michael Dunkel, als Director Strategic Projects bei TMD Friction verantwortlich für die Integration des neuen Standortes. „Wir greifen hier auf hochqualifizierte Arbeitskräfte und langjährige Produktionsexpertise zurück, die wir optimal mit unseren Sicherheits- und Qualitätsstandards kombiniert haben.“

Indien gilt schon lange als eine der am schnellsten wachsenden Wirtschaftsmächte der Welt und hat sich zu einem der führenden Standorte von Fahrzeugkomponenten-Zulieferern entwickelt. In den letzten Jahren wuchs das Bruttoinlandsprodukt stetig und auch für das Wirtschaftsjahr 2018 sagen Experten ein Wirtschaftswachstum von über 7 Prozent voraus. Das liegt nicht zuletzt an dem starken Absatzmarkt, dem neuen Handel und den Direktinvestitionen ausländischer Unternehmen in zukunftsorientierten Branchen. Auch viele namhafte Automobilhersteller und -zulieferer produzieren schon seit Jahren in Indien. TMD Friction folgt mit seiner globalen Wachstumsstrategie dem allgemeinen Branchentrend.

Im Zuge seiner globalen Wachstumsstrategie fertigt TMD Friction in Zukunft einen Teil seiner Bremsbeläge für den Ersatzteilmarkt in Indien, um so die Produktionskapazitäten auszubauen und künftig noch größere Bedarfe abdecken zu können.

Über TMD Friction
TMD Friction, hundertprozentige Tochtergesellschaft der Nisshinbo Holdings Inc., ist ein weltweit führender Hersteller von Bremsbelägen für die Automobil- und Bremsenindustrie. Zum Produktportfolio zählen neben Scheiben- und Trommelbremsbelägen für Pkw und Nutzfahrzeuge auch Bremsbeläge für den Rennsport sowie Reibmaterialien für die Industrie. Mit den Marken Textar, Nisshinbo, Mintex, Don, Pagid und Cobreq versorgt TMD Friction den weltweiten Ersatzteilmarkt. Unter den Markennamen Cosid und Dynotherm entwickelt und produziert TMD Friction außerdem Reibbeläge für die Industrie. Die TMD Friction Group hat vier Standorte in Deutschland und weitere in Europa, den USA, Brasilien, Mexiko, China, Japan und Südafrika und beschäftigt weltweit etwa 4.700 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.tmdfriction.com.

Für Rückfragen:
Sabine Brühl
Group Creative Marketing Manager
Independent Aftermarket
TMD Friction Services GmbH
Schlebuscher Straße 99
51381 Leverkusen
Deutschland
Telefon: +49 (0)2171 / 703 2511
sabine.bruehl@tmdfriction.com

Automechanika 2018: TMD Friction setzt auf globale Präsenz und ein differenziertes Markenportfolio

Mit dem Slogan „This is our world” präsentiert sich TMD Friction in diesem Jahr auf der Automechanika. Damit unterstreicht der Bremsbelagspezialist zum einen seine globale Präsenz auf dem Ersatzteilmarkt und stellt zum anderen auch seine eigene Markenwelt vor. Der 300 Quadratmeter große Stand von TMD Friction befindet sich traditionell in Halle 6 und präsentiert das gesamte Markenportfolio, das TMD Friction für die verschiedenen Anforderungen im weltweiten Ersatzteilmarkt bereithält.

Als führender Lieferant und Entwicklungspartner internationaler Automobil- und Bremsenhersteller kann TMD Friction seine Expertise in den Aftermarket einbringen und ein breites Produktprogramm für Pkw, Nutzfahrzeuge und den Rennsport anbieten. In diesem Jahr wird auf der Automechanika besonderer Fokus auf die Marken Textar, Don und Nisshinbo gelegt. Während Textar als Synonym für Erstausrüsterqualität und schnelle Verfügbarkeit im Ersatzteilmarkt steht, zielt Don insbesondere auf Fahrzeuge ab, die mindestens fünf Jahre alt sind. Neu ist, dass die Marke Don ab sofort nicht mehr nur für Nutzfahrzeuge, sondern auch für Pkw verfügbar ist. Das Don Pkw-Programm umfasst derzeit insgesamt 600 Produktreferenzen für Bremsbeläge sowie das zugehörige Programm an Bremsscheiben. Produktreferenzen für leichte Nutzfahrzeuge werden im nächsten Schritt ins Programm aufgenommen. Neben der Premium-Erstausrüstermarke Textar und Don als Marke für preissensible Kunden zielen Bremsbeläge der Erstausrüstermarke Nisshinbo speziell auf asiatische Fahrzeuge außerhalb Europas ab. Derzeit ist Nisshinbo bereits auf dem russischen Markt sowie im Nahen Osten, Afrika, Mittelamerika, der Karibik und einigen asiatischen Ländern erhältlich. In Zukunft wird Nisshinbo schrittweise auch in weiteren Märkten eingeführt. Auf dem TMD Friction-Stand kann sich der Besucher ein Bild davon machen, welches Produkt für welchen Anwendungszweck am besten geeignet ist.

Als einer der weltweit größten Reibbelagproduzenten ist TMD Friction überall dort vertreten, wo auch seine Kunden tätig sind. Das Unternehmen betreibt 15 Produktionsstätten und sieben Forschungs- und Entwicklungszentren auf der ganzen Welt. Kürzlich erst eröffnete TMD Friction ein neues Lager mit 47.000 Quadratmetern Fläche bei Shanghai, über das Ersatzteilmarkt-Kunden auf dem chinesischen Festland jetzt noch schneller versorgt werden können. Der neue Standort ergänzt die bereits bestehenden Lager in Hitdorf (Deutschland) und Riga (Lettland).

„Die Automechanika Frankfurt ist für uns nach wie vor eine der wichtigsten Branchenveranstaltungen und damit ein absoluter Pflichttermin. Wir sind mit TMD Friction weltweit vertreten und daher auch in anderen Märkten auf der Automechanika aktiv, beispielsweise in Dubai oder Moskau. Ziel ist es, unsere Markenwelt gemäß unserem Slogan ‚This is our world‘ über alle Grenzen hinweg bekannt zu machen“, erklärte Bob Lightfoot, Executive Director Sales Europe & Marketing, Communications bei TMD Friction.

Slogan
Messestand

Der Bremsbelagspezialist TMD Friction präsentiert sich in diesem Jahr mit dem Slogan „This is our world“ auf der Automechanika Frankfurt.

Der 300 Quadratmeter große Stand von TMD Friction befindet sich in Halle 6 (B80).

Über TMD Friction
TMD Friction, hundertprozentige Tochtergesellschaft der Nisshinbo Holdings Inc., ist ein weltweit führender Hersteller von Bremsbelägen für die Automobil- und Bremsenindustrie. Zum Produktportfolio zählen neben Scheiben- und Trommelbremsbelägen für Pkw und Nutzfahrzeuge auch Bremsbeläge für den Rennsport sowie Reibmaterialien für die Industrie. Mit den Marken Textar, Nisshinbo, Mintex, Don, Pagid und Cobreq versorgt TMD Friction den weltweiten Ersatzteilmarkt. Unter den Markennamen Cosid und Dynotherm entwickelt und produziert TMD Friction außerdem Reibbeläge für die Industrie. Die TMD Friction Group hat vier Standorte in Deutschland und weitere in Europa, den USA, Brasilien, Mexiko, China, Japan und Südafrika und beschäftigt weltweit etwa 5.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.tmdfriction.com.

Für Rückfragen:
Sabine Brühl
Group Creative Marketing Manager
Independent Aftermarket
TMD Friction Services GmbH
Schlebuscher Straße 99
51381 Leverkusen
Deutschland
Telefon: +49 (0)2171 / 703 2511
sabine.bruehl@tmdfriction.com

Verschleißschutz bei Lkw-Bremsbelägen durch perfekt abgestimmte Kombination aus Bremsbelag und -scheibe

Für Lkw und andere schwere Nutzfahrzeuge sind in Sachen Bremsen vor allem die Sicherheit und eine lange Lebensdauer von Bedeutung. Erstausrüster legen daher bereits seit einiger Zeit Wert auf eine perfekt aufeinander abgestimmte Kombination aus Bremsbelag und Bremsscheibe. Im freien Ersatzteilmarkt hat sich dieser Gedanke bisher noch nicht durchgesetzt. Warum er aber gerade dort von ebenso großer Bedeutung ist, hat TMD Friction mit seiner Marke Textar nun in neuen Tests nachgewiesen.

Überprüft wurden Lkw-Bremsscheiben und -Beläge verschiedener Hersteller. Die Testergebnisse waren eindeutig: Sind Belag und Bremsscheibe nicht aufeinander abgestimmt und damit nicht bestmöglich kompatibel, können sich bereits nach einigen härteren Bremsungen erste Haarrisse in der Bremsscheibe bilden, die mit jeder weiteren Bremsung tiefer werden. Diese gefährden nicht nur das Bremssystem als solches und damit den Straßenverkehr, sondern erhöhen auch den Verschleiß am Bremsbelag.

„Risse in der Bremsscheibe wirken sich wie ein Hobel auf den Bremsbelag aus. Der Riss trägt dann das Reibmaterial schichtweise ab und der Bremsbelag muss früher ersetzt werden als eigentlich nötig. Ein guter Belag ‚opfert‘ sich dementsprechend für die Scheibe“, erklärt Thomas Ahlfeld, Product Manager CV bei TMD Friction. „Viele Hersteller arbeiten zwar mit Garantieversicherungen, doch sehr häufig sind Bremsbeläge mit garantiertem Verschleißverhalten nur solange verschleißarm, wie die Bremsscheibe in einem Neuzustand ist oder der Bremsbelag noch nicht gefordert wurde.“

Um einen verfrühten und bei Lkw relativ aufwändigen Austausch von Bremsbelag und Bremsscheiben, vor allem an der Hinterachse, zu vermeiden und damit die Stillstandzeiten des Fahrzeugs zu verhindern, empfiehlt TMD Friction daher, immer auf eine optimal aufeinander abgestimmte Kombination aus Bremsbelag und Bremsscheibe zu achten und regelmäßig die Bremsscheiben im Hinblick auf Risse zu überprüfen. TMD Friction berücksichtigt das Scheibenrissverhalten bereits früh in der Materialentwicklung der Bremsbeläge, ebenso weitere Faktoren wie z. B. Bremsengeräusche, Heiß- und Dauerlaufverhalten.

Ansicht einer Topfseite nach einer nicht bestandenen Rissprüfung.

Über TMD Friction
TMD Friction, hundertprozentige Tochtergesellschaft der Nisshinbo Holdings Inc., ist ein weltweit führender Hersteller von Bremsbelägen für die Automobil- und Bremsenindustrie. Zum Produktportfolio zählen neben Scheiben- und Trommelbremsbelägen für Pkw und Nutzfahrzeuge auch Bremsbeläge für den Rennsport sowie Reibmaterialien für die Industrie. Mit den Marken Textar, Nisshinbo, Mintex, Don, Pagid und Cobreq versorgt TMD Friction den weltweiten Ersatzteilmarkt. Unter den Markennamen Cosid und Dynotherm entwickelt und produziert TMD Friction außerdem Reibbeläge für die Industrie. Die TMD Friction Group hat vier Standorte in Deutschland und weitere in Europa, den USA, Brasilien, Mexiko, China, Japan und Südafrika und beschäftigt weltweit etwa 5.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.tmdfriction.com.

Für Rückfragen:
Sabine Brühl
Group Creative Marketing Manager
Independent Aftermarket
TMD Friction Services GmbH
Schlebuscher Straße 99
51381 Leverkusen
Deutschland
Telefon: +49 (0)2171 / 703 2511
sabine.bruehl@tmdfriction.com

#TeamTextar sucht „Mitspieler“

Alle fiebern auf das sportliche Großevent im Sommer hin und die Vorbereitungen laufen bei den Mannschaften und Fans auf Hochtouren. Auch der Bremsenspezialist TMD Friction zieht mit und stellt erstmalig ein internationales „Team Textar“ zusammen: Händler, Kfz-Profis aus den Werkstätten und ihre Kunden sind dazu aufgerufen, über alle Ländergrenzen und Sprachen hinweg Teil des Teams zu werden, indem sie ihre individuellen Spielerkarten gestalten – ganz im Stil der bekannten Sammelkarten. Neben dem Spaß an der Sache können die Teilnehmer attraktive Sachpreise gewinnen. Die Aktion startet am 30. April und läuft bis zum 15. Juli.

Auf der Team Textar Website (www.teamtextar.com) erstellen die Teilnehmer mit wenigen Klicks ihre eigene Spielerkarte. Dafür laden sie entweder ein Bild von sich hoch oder nehmen es direkt mit der Selfie-Funktion auf. Die Bilder werden automatisch mit einem Trikot des Team Textar versehen. Zusätzlich steht eine Auswahl lustiger Elemente wie z. B. Perücken und Sonnenbrillen zur Verfügung. Zu guter Letzt wählt der Teilnehmer sowohl ein Land als auch seinen Spielernamen und nimmt nach Eingabe der Kontaktdaten mit seiner Spielerkarte automatisch am Gewinnspiel teil.

Durch ein Losverfahren werden im Laufe der Kampagne elf Gewinner ermittelt. Diese bilden die finale Aufstellung des „TeamTextar“ und erhalten je einen der elf Hauptpreise wie zum Beispiel ein Playstation 4 Pro VR Bundle, ein iPad Pro, einen Weber Genesis II Grill oder eine GoPro Hero 6. Unter allen Teilnehmern werden außerdem 111 kleine Textar Fußbälle verlost. Wer seine Spielerkarte mit dem Hashtag #TeamTextar auf einem seiner sozialen Kanäle wie Facebook, Instagram oder Twitter teilt, hat zusätzlich noch die Chance, einen von elf BeatsX Kopfhörern zu gewinnen.

„Sport verbindet Menschen über sämtliche Grenzen hinweg. Auch im TeamTextar vereinen wir Menschen aus aller Welt, vom Hersteller bis zum Kunden. Dabei geht es über unsere Produktpalette hinaus, denn TeamTextar stellt die Gesichter der Menschen in den Vordergrund, die entweder tagtäglich mit Textar-Produkten arbeiten oder auf diese vertrauen. Wir alle fühlen uns auf unterschiedlichste Weise mit der Marke Textar verbunden und teilen einen gemeinsamen Leitgedanken: den Gedanken von Qualität und Sicherheit“, erklärte Sabine Brühl, Group Creative Marketing Manager bei TMD Friction, die Idee hinter der Kampagne.

Ab dem 30. April 2018 ist die Gewinnspiel-Teilnahme über die Webseite www.teamtextar.com möglich.

Jeder Teilnehmer erstellt zunächst eine Spielerkarte inklusive Land und Spielernamen und nimmt mit dieser an der Verlosung teil.

Über TMD Friction
TMD Friction ist ein weltweit führender Hersteller von Bremsbelägen für die Automobil- und Bremsenindustrie. Zum Produktportfolio zählen neben Scheiben- und Trommelbremsbelägen für Pkw und Nutzfahrzeuge auch Bremsbeläge für den Rennsport sowie Reibmaterialien für die Industrie. Mit den Marken Textar, Mintex, Don, Pagid und Cobreq versorgt TMD Friction den weltweiten Ersatzteilmarkt. Unter den Markennamen Cosid und Dynotherm entwickelt und produziert TMD Friction außerdem Reibbeläge für die Industrie. Die TMD Friction Group hat vier Standorte in Deutschland und weitere in Europa, den USA, Brasilien, Mexiko, China, Japan und Südafrika und beschäftigt weltweit etwa 5.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.tmdfriction.com.

Für Rückfragen:
Sabine Brühl
Group Creative Marketing Manager
Independent Aftermarket
TMD Friction Services GmbH
Schlebuscher Straße 99
51381 Leverkusen
Deutschland
Telefon: +49 (0)2171 / 703 2511
sabine.bruehl@tmdfriction.com

TMD Friction erweitert sein Markenportfolio: Bremskomponenten von Don demnächst auch für die zeitwertgerechte Pkw-Reparatur erhältlich

TMD Friction erweitert sein Portfolio für den weltweiten automobilen Ersatzteilmarkt und bietet demnächst Bremsbeläge und Bremsscheiben seiner Marke Don auch für das Pkw-Segment an. Die aus dem Nutzfahrzeugbereich bekannte und bewährte Marke wird ergänzend zur Premiummarke Textar angeboten und ist eine echte Alternative für die zeitwertgerechte Reparatur.

Während Textar als Synonym für Erstausrüsterqualität und schnelle Markteinführung im Ersatzteilmarkt steht, zielt Don insbesondere auf Fahrzeuge, die mindestens fünf Jahre alt sind, ab. Abgedeckt werden sämtliche Fahrzeugtypen von Kleinstwagen wie dem Smart und dem Fiat 500 bis hin zu kleineren Transportern wie dem Citroën Jumpy oder dem Opel Combo. Das Don Pkw-Programm umfasst insgesamt 600 Produktreferenzen für Bremsbeläge sowie das zugehörige Programm an Bremsscheiben und deckt damit 85 Prozent des europäischen Fuhrparks ab.

Alle Don Pkw-Produkte kommen in einer neu gestalteten Verpackung mit klarer Markenidentität auf den Markt. Die Einführung in den Regionen der Welt erfolgt sukzessive. Ab September 2018 ist das Don Pkw-Programm auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar.

„Bei unseren Don Bremsbelägen und Bremsscheiben handelt es sich um Qualitätsprodukte mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, mit denen wir uns an preissensitive Autofahrer richten“, erklärte Marco Loth, Executive Director Marketing bei TMD Friction. „Mit der Ausweitung der Marke Don auf das Pkw-Segment können wir nun unterschiedliche Marktbedürfnisse aus einer Hand bedienen. Handel und Werkstätten profitieren von einer größeren Bandbreite an Produkten in unterschiedlichen Preisklassen, mit denen sie ihre Kunden zufriedenstellen können.“

„Mit dem Launch der Marke Don im Pkw-Bereich machen wir uns fit für die Zukunft“, so Marco Loth weiter. „In 2018 warten weitere Neuerungen auf unsere Geschäftspartner, mit denen wir ihnen die Möglichkeit geben, jedem ihrer Kunden das passende Produkt anzubieten.“

TMD Friction bietet demnächst Bremsbeläge und Bremsscheiben seiner Marke Don auch für das Pkw-Segment an.

Über TMD Friction
TMD Friction ist ein weltweit führender Hersteller von Bremsbelägen für die Automobil- und Bremsenindustrie. Zum Produktportfolio zählen neben Scheiben- und Trommelbremsbelägen für Pkw und Nutzfahrzeuge auch Bremsbeläge für den Rennsport sowie Reibmaterialien für die Industrie. Mit den Marken Textar, Mintex, Don, Pagid und Cobreq versorgt TMD Friction den weltweiten Ersatzteilmarkt. Unter den Markennamen Cosid und Dynotherm entwickelt und produziert TMD Friction außerdem Reibbeläge für die Industrie. Die TMD Friction Group hat vier Standorte in Deutschland und weitere in Europa, den USA, Brasilien, Mexiko, China, Japan und Südafrika und beschäftigt weltweit etwa 5.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.tmdfriction.com.

Für Rückfragen:
Sabine Brühl
Group Creative Marketing Manager
Independent Aftermarket
TMD Friction Services GmbH
Schlebuscher Straße 99
51381 Leverkusen
Deutschland
Telefon: +49 (0)2171 / 703 2511
sabine.bruehl@tmdfriction.com

TMD Friction mit ungebremstem Service – Bereits mehr als 900 neue Detailzeichnungen im Onlinekatalog Brakebook einsehbar

Bereits 900 Detailzeichnungen ermöglichen Textar-Kunden jetzt, sich ein genaueres Bild zu machen, wenn sie in Brakebook, dem exklusiven Onlinekatalog von TMD Friction nach Bremsenteilen der Premiummarke suchen.

Erst vor wenigen Monaten hatte TMD Friction begonnen, das gesamte Sortiment im webbasierten Produkt-Katalog nach und nach mit Detailzeichnungen zu versehen. Seither wurde intensiv an der Umstellung der Produktzeichnungen für Scheibenbremsbeläge gearbeitet. Das Resultat: Bereits 900 Detailzeichnungen wurden für Brakebook optimiert. Das entspricht etwa 90% des Verkaufsvolumens und 55% des gesamten Sortiments. Im dritten Quartal 2017 soll die Umstellung abgeschlossen, alle Zeichnungen optimiert und über Brakebook einsehbar sein.

Michael Dunkel Director Category Management PC Pads freut sich über das hohe Tempo bei der Intgration der neuen Detailabbildungen: „Die Umstellung kommt unseren Kunden unmittelbar zugute. Wir bieten mit Brakebook jetzt einen noch besseren Service. Produkte und Zubehör sind einfach einsehbar und der Kunde weiß vorab genau, was er bekommt.“

Brakebook, das exklusiv für die verschiedenen Markenprodukte von TMD Friction entwickelte Online-Katalogsystem berücksichtigt alle individuellen Anforderungen für die gezielte Identifikation von Bremsenteilen. Registrierte Kunden können auf brakebook.com zusätzlich zu den Printkatalogen sogar eigene Katalogauszüge erstellen. Das nützliche Arbeitstool ist auch kostenlos als App für Android und iOS erhältlich.

Über TMD Friction
TMD Friction ist ein weltweit führender Hersteller von Bremsbelägen für die Automobil- und Bremsenindustrie. Zum Produktportfolio zählen neben Scheiben- und Trommelbremsbelägen für Pkw und Nutzfahrzeuge auch Bremsbeläge für den Rennsport sowie Reibmaterialien für die Industrie. Mit den Marken Textar, Mintex, Don, Pagid und Cobreq versorgt TMD Friction den weltweiten Ersatzteilmarkt. Unter den Markennamen Cosid und Dynotherm entwickelt und produziert TMD Friction außerdem Reibbeläge für die Industrie. Die TMD Friction Group hat vier Standorte in Deutschland und weitere in Europa, den USA, Brasilien, Mexiko, China, Japan und Südafrika und beschäftigt weltweit etwa 4.800 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.tmdfriction.com.

Für Rückfragen:
Sabine Brühl
Group Creative Marketing Manager
Independent Aftermarket
TMD Friction Services GmbH
Schlebuscher Straße 99
51381 Leverkusen
Deutschland
Telefon: +49 (0)2171 / 703 2511
sabine.bruehl@tmdfriction.com

Marken-Offensive von TMD Friction geht weiter: Neues Verpackungsdesign für Trommelbremsbeläge der Marke DON

TMD Friction, einer der weltweit führenden Hersteller von Bremsbelägen für die Automobil- und Bremsenindustrie, setzt seine Offensive zur Stärkung der Präsenz und Identität seiner Marken fort. Nach umfangreichen Maßnahmen für die Marken Textar und Mintex – sowohl produkt-, als auch verpackungstechnisch – erfährt nun auch DON, die branchenstarke Marke im Nutzfahrzeuggeschäft, eine stärkere visuelle Präsenz.

Kunden sehen künftig sofort: Wo DON drauf ist, ist DON drin. Trommelbremsbeläge, die bisher in einer durchsichtigen Folie verschweißt waren, werden nun in einer auffällig per Streudruck mit dem DON-Logo versehenen robusten Folie verpackt. Die bisherige unbedruckte Version wird sukszessive ersetzt.

Die Marke DON steht seit mehr als einem Jahrhundert für kompromisslose Qualität und Zuverlässigkeit bei einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis. Damit bietet die Marke ideale Produkte für preisbewusste Fuhrunternehmer und Werkstätten auf der ganzen Welt.

Allein das Lieferprogramm für Trommelbremsbeläge umfasst mehr als 500 Referenzen in Standard-, Über- und Untergröße und bietet eine maximale Fuhrparkabdeckung.

Über TMD Friction
TMD Friction ist ein weltweit führender Hersteller von Bremsbelägen für die Automobil- und Bremsenindustrie. Zum Produktportfolio zählen neben Scheiben- und Trommelbremsbelägen für Pkw und Nutzfahrzeuge auch Bremsbeläge für den Rennsport sowie Reibmaterialien für die Industrie. Mit den Marken Textar, Mintex, Don, Pagid und Cobreq versorgt TMD Friction den weltweiten Ersatzteilmarkt. Unter den Markennamen Cosid und Dynotherm entwickelt und produziert TMD Friction außerdem Reibbeläge für die Industrie. Die TMD Friction Group hat vier Standorte in Deutschland und weitere in Europa, den USA, Brasilien, Mexiko, China, Japan und Südafrika und beschäftigt weltweit etwa 4.800 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.tmdfriction.com.

Für Rückfragen:
Sabine Brühl
Group Creative Marketing Manager
Independent Aftermarket
TMD Friction Services GmbH
Schlebuscher Straße 99
51381 Leverkusen
Deutschland
Telefon: +49 (0)2171 / 703 2511
sabine.bruehl@tmdfriction.com

Neu im Textar Sortiment: ABS Sensor Checker

Als Signalgeber für die Regelung des Bremsdrucks ist der ABS Sensor ein wichtiges Teil des Antiblockiersystems. Mittels eines Sensorrings, misst der ABS Sensor, wie schnell sich die Räder drehen und ist unter dem Aspekt der Fahrsicherheit bedeutend. Tritt ein Defekt auf, ist eine schnelle Fehlerdiagnose daher sehr ratsam.

Textar bietet jetzt einen praktischen ABS Sensor Checker für Bremsscheiben mit magnetischem ABS Sensorring. Ohne ein auwändiges Diagnosesystem ist damit ein leichtes und kostengünstiges Prüfen der Magnetsegmente des Sensors möglich. Das Prüfgerät macht durch einfaches Auflegen die Magnetfelder sichtbar und unregelmäßige Verläufe, die auf einen defekten Senorring deuten, sofort erkennbar.

Zur Einführung und für eine begrenzte Zeit legt Textar seinen Bremsscheiben mit magnetischem ABS Senorring das Prüfgerät kostenlos bei.

Über TMD Friction
TMD Friction ist ein weltweit führender Hersteller von Bremsbelägen für die Automobil- und Bremsenindustrie. Zum Produktportfolio zählen neben Scheiben- und Trommelbremsbelägen für Pkw und Nutzfahrzeuge auch Bremsbeläge für den Rennsport sowie Reibmaterialien für die Industrie. Mit den Marken Textar, Mintex, Don, Pagid und Cobreq versorgt TMD Friction den weltweiten Ersatzteilmarkt. Unter den Markennamen Cosid und Dynotherm entwickelt und produziert TMD Friction außerdem Reibbeläge für die Industrie. Die TMD Friction Group hat vier Standorte in Deutschland und weitere in Europa, den USA, Brasilien, Mexiko, China, Japan und Südafrika und beschäftigt weltweit etwa 4.800 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.tmdfriction.com.

Für Rückfragen:
Sabine Brühl
Group Creative Marketing Manager
Independent Aftermarket
TMD Friction Services GmbH
Schlebuscher Straße 99
51381 Leverkusen
Deutschland
Telefon: +49 (0)2171 / 703 2511
sabine.bruehl@tmdfriction.com