IAA

Schaeffler bietet Karrierechancen auf der IAA

Vertreter der Personalabteilung stehen bei den Schaeffler-Karriere-Events auf der IAA als Ansprechpartner zur Verfügung.

Vertreter der Personalabteilung stehen bei den Schaeffler-Karriere-Events auf der IAA als Ansprechpartner zur Verfügung.

Vom 17. bis 27. September stellt Schaeffler bei der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt in Halle 5.1 am Stand A04 seine neuesten Produkte und Entwicklungen im Automobilbereich vor. Eine Besonderheit am Schaeffler-Stand werden die Karriere-Events sein. Von der Bewerberberatung bis zum persönlichen Vorstellungsgespräch vor Ort: Schaeffler nutzt die Messe als Plattform, um mit Nachwuchsfachkräften und potenziellen neuen Mitarbeitern in Kontakt zu treten. „Die IAA ist die weltweit wichtigste Mobilitätsmesse. Wir möchten uns hier nicht nur als weltweit führender Automobil- und Industriezulieferer präsentieren, sondern auch als innovativer und attraktiver Arbeitgeber“, sagt Kurt Mirlach, Vorstand Personal und Arbeitsdirektor.

Während der Recruiting-Tage am Montag und Dienstag, 21. und 22. September, sucht Schaeffler vor Ort für die Sparte Automotive neue Mitarbeiter im technischen Bereich. Alle vakanten Stellen sind im Internet auf der Schaeffler-Karriere-Seite www.schaeffler.de/career unter „IAA-Karriere-Events“ zu finden. Ausgewählte Bewerberinnen und Bewerber werden zu einem persönlichen Gespräch auf die IAA eingeladen. Voraussetzung ist eine Bewerbung vorab.

Am Mittwoch, 23. September, können eingeladene Studenten ihre Kompetenzen in einem Auswahlworkshop unter Beweis stellen und sich so eines der begehrten Auslandspraktika bei Schaeffler sichern. Die internationalen Schaeffler-Standorte, an denen Praktika vergeben werden, befinden sich in Spanien, Großbritannien, China und den USA. Für die Teilnahme an dem Workshop ist eine Vorab-Bewerbung über die Schaeffler-Karriere-Seite notwendig. Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung ist ein vorangeschrittenes Hochschulstudium ab dem fünften Fachsemester. Gesucht werden vorrangig Studierende technischer Fachrichtungen.

Am Donnerstag, 24. September, dreht sich alles um das Ausbildungsangebot bei Schaeffler. Am Stand stehen Ausbilder zur Verfügung, um die verschiedenen Ausbildungsberufe so praxisnah wie möglich vorzustellen. Außerdem können sich interessierte Schülerinnen und Schüler von aktuellen Auszubildenden und dualen Studenten beraten lassen sowie von deren Erfahrungen und Tipps zum Berufseinstieg profitieren.

Am Freitag, 25. September, erhalten Interessierte bei einer individuellen Bewerberberatung Informationen über Einstiegsmöglichkeiten bei Schaeffler sowie Tipps für ihre erfolgreiche Bewerbung. Um die Karriereplanung der Teilnehmer effektiv und zielgerichtet unterstützen zu können, ist auch für dieses Angebot eine vorherige Bewerbung mit Lebenslauf und aussagekräftigem Motivationsschreiben über die Schaeffler-Karriere-Seite notwendig.

Als Vorreiter unter den Zulieferern hat Schaeffler einen stetigen Bedarf an talentierten und qualifizierten Nachwuchskräften aus fast allen Fachgebieten. Besonders Ingenieure und Techniker finden in Forschung und Entwicklung faszinierende Aufgabenbereiche. Darüber hinaus ermöglicht Schaeffler deutschlandweit rund 1.500 Jugendlichen eine Ausbildung auf höchstem Niveau in 29 Berufen. Dabei werden zahlreiche Berufsbilder und Studienrichtungen angeboten. Schaeffler nimmt mit diesen umfassenden Ausbildungsprogrammen eine Spitzenposition in der deutschen Industrie ein. Nähere Informationen sind im Internet unter www.schaeffler.de/career zu finden.

Für Rückfragen:
Jasmin Löffler
Leiterin Unternehmenskommunikation
Pressesprecherin Corporate
Schaeffler AG
Industriestr. 1-3
91074 Herzogenaurach
Tel. +49 (0)9132 / 82-85594
E-Mail: jasmin.loeffler@schaeffler.com
Web: www.schaeffler.de

Vernetztes und automatisiertes Fahren als Innovationsthema der 66. IAA Pkw

Auf der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) Pkw in Frankfurt am Main werden die neuesten Trends und technologischen Highlights des Automobiljahres 2015 präsentiert. Vom 17. bis 27. September 2015 findet die weltweit wichtigste Mobilitätsmesse statt. Rund 1.000 Aussteller aus 40 Ländern zeigen ihre Innovationen, darunter zahlreiche Weltpremieren. Das Motto der IAA lautet „Mobilität verbindet“ – und weist auf den Megatrend des vernetzten und automatisierten Fahrens hin, der, neben der Elektromobilität, diese Automobilmesse prägen wird.

„New Mobility World“ zeigt wichtigste Trends zur Mobilität
Natürlich sind diese Themen auf den Ausstellungsständen der Hersteller und der großen Zulieferer zu sehen und zu erleben. Zudem zeigt der neue Ausstellungsbereich „New Mobility World“ (H3.1) die wichtigsten Entwicklungen und Innovationen der neuen digitalen mobilen Welt, die branchenübergreifend sein wird. Daher finden sich hier u. a. auch Firmen aus dem Telekommunikationsbereich.

Der konzeptionelle Rahmen der Ausstellung wird inhaltlich durch die fünf Themenfelder „Connected Car“, „Automated Driving“, „E-Mobility“, „Urban Mobility“ und „Mobility Services“ abgebildet. Das gesamte Spektrum – von Assistenzsystemen als erstem Schritt zum automatisierten Fahren bis hin zum breit gefächerten Angebot an urbanen Mobilitätslösungen – wird auf insgesamt 30.000 Quadratmetern Fläche – darunter 12.000 Quadratmeter im Outdoor-Parcours (F12) – zu erleben. Diese neue Plattform rückt den modernen Menschen mit seinen sich ändernden individuellen Mobilitätsbedürfnissen in den Mittelpunkt.

Probefahrten durch die Straßen Frankfurts
Acht Hersteller aus dem In- und Ausland bieten Besuchern die kostenlose Möglichkeit, ihre favorisierten Modelle bei einer Probefahrt im öffentlichen Straßenverkehr zu testen und sich so von den Leistungen der neuesten elektrisch oder konventionell angetriebenen Modelle zu überzeugen. Voraussetzung ist ein gültiger Führerschein sowie der Personalausweis – und nach der Anmeldung vor Ort in Halle 10 auf dem Messegelände steht der „Spritztour“, deren Dauer bis zu 25 Minuten beträgt, nichts mehr im Wege.

Geländewagen-Teststrecke
Ein moderner und sehr beliebter „IAA-Klassiker“ wird der Off-Road-Parcours auf dem Freigelände F12, südlich der Halle 10. Als Beifahrer kann der IAA-Besucher hautnah miterleben, wie das persönliche Wunschfahrzeug, vom modernen Geländewagen bis zum Sport Utility Vehicle (SUV), von professionellen Fahrern über Buckel- und Schlaglochpisten, extreme Schräglagen, Kiesstrecken und Brücken manövriert wird. So kommen die technischen Qualitäten, mit denen moderne Geländewagen zur Bewältigung anspruchsvoller Terrains ausgestattet sind, äußerst beeindruckend zum Tragen. Dabei gilt die Devise: Geschick geht vor Tempo!

Carrera bietet Rennsport im Miniaturformat
Carrera, Weltmarktführer bei Autorennbahnen und -zubehör, lädt Begeisterte zu Motorsport vom Feinsten mit der Garantie für packende Duelle auf der Mini-Rennstrecke ein. Auf der DIGITAL 132 Bahn können die Kontrahenten zwischen dem Audi A5 DTM, dem AMG Mercedes-Benz C-Coupé DTM oder dem BMW M3 DTM wählen und mit ihrem individuellen Favoriten Gas geben. Präsentiert wird die Rennsport-Meisterschaft im Miniaturformat auf der riesigen digitalen Carrera-Rennbahn auf der Freifläche F11.

Fahrspaß für Kinder
Für die Unterhaltung der kleinen Messebesucher ist ebenfalls gesorgt: Das IAA-Kinderkino (ab 5 Jahre) bietet in Halle 4.2 ein abwechslungsreiches Programm. Außerdem haben Kinder zwischen drei und 13 Jahren auf dem Freigelände (F4) die Gelegenheit, zum ersten Mal selbst das Lenkrad in die Hand zu nehmen und in der LEGOLAND® Fahrschule die Freude am Fahren zu entwickeln sowie ihr Fahrtalent zu erproben. Hier versetzen sie kleine Elektroautos der Firma Hyundai in Bewegung und haben darüber hinaus die einmalige Chance, ihren ersten eigenen „Führerschein“ zu machen.

Diese und viele weitere faszinierende Veranstaltungen und Aktionen erwarten die Besucher der 66. IAA Pkw vom 17. bis 27. September 2015 in Frankfurt am Main.

Alle Informationen zur Messe, z. B. über Sonderaktionen, Öffnungszeiten und Kartenvorverkauf, sind im Internet auf der offiziellen IAA-Website www.iaa.de verfügbar.

Original Marken Partner auf der IAA:

Bosal
8.0 C41

GKN Automotive
5.1 B32

Mahle
8.0 C40

Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG
5.1 A04

Das neue IAA-Fanpaket – Übernachtung und Tickets schon ab 79 Euro

Fans der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) können sich ab sofort bis zum 14. Juli ein Komplettpaket für ihren IAA-Besuch sichern. Das neue Fan-Paket umfasst eine Übernachtung in Frankfurt sowie Eintrittskarten für die IAA an zwei aufeinanderfolgenden Publikumstagen. Es kann beim Veranstalter Ameropa-Reisen online unter www.ameropa.de/iaa, im Reisebüro oder Bahnhof gebucht werden.

Je nach Hotelkategorie gibt es das Paket pro Person schon ab 79 Euro. Enthalten sind eine Übernachtung im Doppelzimmer, ein IAA-2-Tages-Ticket und weitere Extras. Zur Auswahl stehen mehr als 35 Frankfurter Hotels. Die Hin- und Rückfahrt mit der Bahn kann ab 38 Euro pro Person hinzugebucht werden.

Das Fanpaket ist eine Gemeinschaftsaktion des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) als Veranstalter der IAA mit der Frankfurt Hotel Alliance, einem Zusammenschluss von Hotels mit 11.500 Hotelzimmern, sowie Ameropa-Reisen, dem Spezialisten für Städtetrips und Bahnurlaub, und der Messe Frankfurt.

Die 66. IAA Pkw findet vom 17. bis 27. September 2015 in Frankfurt am Main statt. Vorgeschaltet sind zwei Pressetage (15./16. September 2015). Die IAA wird am 17. September 2015 von Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet.

Schaeffler Automotive Aftermarket zieht positive Bilanz / Knapp 100.000 Besucher sahen „Schaeffler Rallye Experience“

Schaeffler Automotive Aftermarket zieht eine positive Bilanz der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main. Knapp 100.000 Besucher verzeichnete der für das weltweite automobile Ersatzteilgeschäft von Schaeffler zuständige Unternehmensbereich auf dem eigens für die Publikumstage umgestalteten Messestand (Halle 5.1, Stand A04).

Im Fokus des Messeauftritts stand der in prägnanter grün-gelber Schaeffler-Motorsport-Farbgebung gehaltene AGM-Jimco X6 SCORE Trophy Truck des erfolgreichen Rallyefahrers Armin Schwarz, der Mitte November 2013 an dem härtesten Autorennen der Welt, der Baja 1000, an den Start gehen wird. Schaeffler ist nicht nur Sponsor und Ausrüster für Armin Schwarz und das All German Motorsports Team, sondern vielmehr wichtiger Entwicklungspartner. In der „grün-gelben Wüsteneidechse“ sind zahlreiche Schaeffler-Produkte verbaut – von Lagern bis hin zum Drehmomentwandler, der von Schaeffler-Ingenieuren entwickelt wurde.

„Adrenalin pur“ hieß es direkt vor Ort für die rund 3.000 Teilnehmer der „Schaeffler Rallye Experience“ auf der IAA 2013. Für sie galt es, in 3D-Bewegungssimulatoren herausfordernde Streckenabschnitte einer Wüstenrallye zu meistern. Dabei gelang es Thomas Kraiczok nicht nur die Referenzzeit von Armin Schwarz zu unterbieten, sondern zudem im Finallauf alle Konkurrenten hinter sich zu lassen. Der Student der Fahrzeugtechnik an der FH Köln sicherte sich damit den Hauptgewinn der „Schaeffler Rallye Experience“: Gemeinsam mit dem Team um Armin Schwarz reist Thomas Kraiczok jetzt zur härtesten Rallye der Welt, nimmt an den Rennvorbereitungen zur Baja 1000 teil, begleitet das Team bei der Streckenbesichtigung und ist im Supportfahrzeug „hautnah“ dabei.

Weiteres Highlight des diesjährigen Messeauftritts von Schaeffler Automotive Aftermarket: Original-Ersatzteile der Marken LuK, INA und FAG, auf eigens nachgebildeten Wüstenfelsen präsentiert, sowie interaktive Module die halfen, die Funktionsweise technisch hochkomplexer Produkte aus dem Hause Schaeffler anschaulich zu erklären. Besonderes Interesse galt hierbei dem LuK RepSet® 2CT, einer Reparaturlösung von Schaeffler Automotive Aftermarket, die freie Werkstätten erstmals in die Lage versetzt, trockene Doppelkupplungen instand zu setzen.

„Knapp 100.000 Besucher sowie rund 3.000 Teilnehmer an der ‚Schaeffler Rallye Experience‘, gepaart mit einem enormen Interesse an unseren Produkten, Innovationen und Reparaturlösungen, bestätigen unseren diesjährigen Messeerfolg auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA). Wir haben mit Innovation und Leidenschaft sowie mit erstklassiger Produkt- und Servicequalität überzeugt – und das über Altersklassen und Nationen hinweg“, so Rouven Daniel, Director Marketing & Commmunications, Schaeffler Automotive Aftermarket.

Über Schaeffler
Schaeffler ist mit seinen Produktmarken INA, LuK und FAG ein weltweit führender Anbieter von Wälz- und Gleitlagerlösungen, Linear- und Direktantriebstechnologie sowie ein renommierter Zulieferer der Automobilindustrie für Präzisionskomponenten und Systeme in Motor, Getriebe und Fahrwerk. Die global agierende Unternehmensgruppe erwirtschaftete im Jahr 2012 einen Umsatz von rund 11,1 Mrd. Euro. Mit rund 76.000 Mitarbeitern weltweit ist Schaeffler eines der größten deutschen und europäischen Industrieunternehmen in Familienbesitz. Schaeffler verfügt mit 180 Standorten in über 50 Ländern über ein weltweites Netz aus Produktionsstandorten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, Vertriebsgesellschaften, Ingenieurbüros sowie Schulungszentren.

Schaeffler Automotive Aftermarket, mit Sitz in Langen, Deutschland, zeichnet seit über 35 Jahren für das weltweite automobile Ersatzteilegeschäft der drei Produktmarken LuK, INA und FAG verantwortlich. Mit weltweit rund 11.500 Vertriebspartnern und mehr als 30 Vertriebsbüros und Niederlassungen steht das Unternehmen für Kundennähe und einen hohen Servicegrad.

Für Rückfragen:
Bettina Girst
Marketing & Communications / Team Manager PR
Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG
Paul-Ehrlich-Straße 21
63225 Langen
Tel. +49 6103 753-3810
Fax +49 6103 753-433810
E-Mail: bettina.girst@schaeffler.com
Web: www.schaeffler-aftermarket.de