Frank Stümpel

Bosal erweitert Lieferprogramm für Anhängevorrichtungs-Sets

Passend zum Start in den Frühling hat Bosal, der führende Lieferant für Abgassysteme und Anhängevorrichtungen, das Lieferprogramm für Anhängevorrichtungs-Sets erweitert. Nun stehen interessierten Kunden insgesamt 52 verschiedene Komplett-Sets zur Auswahl, darunter 49 Premiumsysteme von ORIS, die sofort ab Lager verfügbar sind. Jedes Set beinhaltet eine Anhängevorrichtung und den dazugehörigen fahrzeugspezifischen 13-poligen Elektrosatz, der eine volle Funktionalität durch Bordnetzanbindung und einen schnellen Einbau bietet.

„Unser Sortiment wird durch den Ausbau unseres Set-Programms optimal ergänzt, was den Bedürfnissen unserer Kunden zugutekommt“, sagt Frank Stümpel, Geschäftsführer der Bosal Deutschland GmbH. „Zudem basieren 49 der 52 Sets auf einem ORIS Premiumsystem, sodass wir Handel und Werkstätten fast durchgängig Spitzentechnologie aus der Erstausrüstung zugänglich machen“, ergänzt Stümpel.

Die Anhängevorrichtungs-Sets bieten zuverlässige Funktionen, Sicherheit sowie eine bedienerfreundliche und passgenaue Anwendung, zudem sind alle Anhängevorrichtungen EG genehmigt und somit nicht eintragungspflichtig. Der Lieferumfang umfasst einen Adapter von 13-poliger DIN-Steckdose auf 7-poligen Stecker und eine leicht verständliche Montageanleitung auf CD. Für mehr als 10 Mio. Fahrzeugmodelle, vorzugsweise jüngeren Baujahrs, der Hersteller Audi, BMW, Ford, Mercedes-Benz, Opel, Skoda, Seat und VW bietet Bosal entsprechende Varianten an. Neben den Sets umfasst das Produktportfolio Anhängevorrichtungen in zahlreichen Varianten. Je nach Anwendungsbereich bietet Bosal seinen Kunden starre, abnehmbare und wegschwenkbare Systeme – für nahezu jeden PKW auf Deutschlands Strassen.

Alle Sets sind in dem kürzlich in neuer Auflage erschienenen Katalog für Anhängevorrichtungen (Ausgabe 2013) ausführlich gelistet. Neben der gedruckten Fassung ist der neue Katalog auch im Internet unter www.catalogue.bosal.com verfügbar.

Über Bosal:
Bosal ist ein weltweit operierender Entwickler, Hersteller und Anbieter von Abgassystemen, Katalysatoren, Präzisions-Stahlrohren, Anhängevorrichtungen, Fahrradträgern, Dachträgersystemen, Wagenhebern sowie Lagereinrichtungssystemen. Die Bosal-Gruppe hat derzeit 34 Fertigungsstandorte und 18 Vertriebszentren. Mehr als 5.500 Mitarbeiter erwirtschafteten in 2011 einen Gruppenumsatz von € (Euro) 796 Millionen. Mehr Informationen zu Bosal unter www.bosal.com.

Für Rückfragen:
Ralf Meisel
Leiter Marketing & Produktmanagement
Bosal Deutschland GmbH
Metallstrasse 5
41751 Viersen
Tel. +49 (0) 2162 /959-123
Fax +49 (0) 2162 /959-416
E-Mail: ralf.meisel@eur.bosal.com

Bosal präsentiert neuen Anhängevorrichtungs-Katalog 2013

Mit dem neuen Katalog für Anhängevorrichtungen präsentiert Bosal sein breites Angebot, das um zahlreiche Produkte von ORIS erweitert wurde und ab sofort erhältlich ist. Auf 130 Seiten mit mehr als 1.600 Artikeln zeigt der größte europäische Hersteller von Anhängevorrichtungen sein Produktportfolio, darunter 159 Neuheiten. Neben mehr als 1.000 Anhängevorrichtungen, runden über 500 Elektrosätze und 52 Komplettsets, bestehend aus Anhängevorrichtung und fahrzeugspezifischem Elektrosatz (13-polig), das breitgefächerte Angebot ab. Der weltweit führende Lieferant für die Automobilindustrie bietet in seinem aktuellen Katalog zudem vielfältige Informationen zu Technik und Produkten sowie ein umfangreiches Zubehörprogramm.

„Unser Angebot umfasst 78 neue Anhängevorrichtungen und außerdem über 80 neue Elektrosätze“, sagt Frank Stümpel, Geschäftsführer der Bosal Deutschland GmbH. „Großen Anteil an der wachsenden Seitenzahl des Katalogs haben die Produkte von ORIS. So sind die ORIS Anhängevorrichtungen inzwischen für die meisten gängigen Fahrzeugmodelle in gewohnter Erstausrüstungsqualität verfügbar“, ergänzt Stümpel.

Neben der gedruckten Fassung ist der neue Katalog auch im Internet unter www.catalogue.bosal.com verfügbar. Einfach, schnell und bequem findet sich dort die passende Anhängevorrichtung für nahezu jedes Fahrzeug. Montageanleitungen, Elektrosätze und EC-Zulassungen für Anhängevorrichtungen sowie eine Übersicht über den geschätzten Arbeitsaufwand liegen ebenfalls als PDF-Dokumente vor. Kfz-Händler, Werkstätten und interessierte Autofahrer profitieren damit gleichermaßen vom nützlichen Service des Online-Katalogs.

Über Bosal:
Bosal ist ein weltweit operierender Entwickler, Hersteller und Anbieter von Abgassystemen, Katalysatoren, Präzisions-Stahlrohren, Anhängevorrichtungen, Fahrradträgern, Dachträgersystemen, Wagenhebern sowie Lagereinrichtungssystemen. Die Bosal-Gruppe hat derzeit 34 Fertigungsstandorte und 18 Vertriebszentren. Mehr als 5.500 Mitarbeiter erwirtschafteten in 2011 einen Gruppenumsatz von € (Euro) 796 Millionen. Mehr Informationen zu Bosal unter www.bosal.com.

Für Rückfragen:
Ralf Meisel
Leiter Marketing & Produktmanagement
Bosal Deutschland GmbH
Metallstrasse 5
41751 Viersen
Tel. +49 (0) 2162 /959-123
Fax +49 (0) 2162 /959-416
E-Mail: ralf.meisel@eur.bosal.com

Autoprofi Ertner gewinnt „Deutschen Werkstattpreis 2011“

Die freie Werkstatt Autoprofi Ertner aus Hilden belegte den ersten Platz beim Deutschen Werkstattpreis 2011. Dieser Wettbewerb ausschließlich für markenunabhängige Kfz-Betriebe wurde in diesem Jahr zum ersten Mal ausgetragen. Die Preisverleihung war ein Höhepunkt der Fachtagung für Freie Werkstätten und Servicebetriebe, die am 29. Oktober 2011 bereits zum zwanzigsten Mal in Würzburg stattfand.

Den Deutschen Werkstattpreis vergeben die Fachzeitschrift »kfz-betrieb«, offizielles Organ des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes, und die Initiative Original Marken Partner, deren Mitglieder die Zulieferer Beru, Bosal, GKN/Spidan, Mahle, LuK, INA, FAG, Reinz und TMD Friction/Textar sind. Insgesamt prämierte die Jury zehn Freie Werkstätten – wobei zwei von ihnen punktgleich den dritten Platz belegten. Rund 200 Betriebe hatten sich an dem Wettbewerb beteiligt. Im Namen der Original Marken Partner würdigte Frank Stümpel, Geschäftsführer von Bosal Deutschland, das Engagement und die Leistung der Freien Werkstätten. „Während die markengebundenen Betriebe auf Unterstützung durch ihre Autohersteller zurückgreifen können, müssen sich Freie Werkstätten um Themen wie Servicemarketing, Weiterbildung und vieles mehr selbst kümmern. Die Bewerber um den deutschen Werkstattpreis haben diese Herausforderungen auf vorbildliche Weise gemeistert.“

Die Jury bestand aus Vertretern von »kfz-betrieb« und der Original Marken Partner. Nach einer Auswertung der Fragebögen, mit denen sich die Teilnehmer bewerben mussten, legten die Experten die besten zehn Betriebe fest. Diese mussten sich anschließend noch einer genauen Besichtigung durch die Jurymitglieder unterziehen. Auf der deutschlandweiten Rundreise legten die Redakteure von »kfz-betrieb« und die Sponsorvertreter rund 3.000 Kilometer zurück. Im Rahmen dieser Rundreise entstand dann das endgültige Ranking. »kfz-betrieb«-Chefredakteur Wolfgang Michel betont: „Bereits im Startjahr haben rund 200 Betriebe an unserem neuen Wettbewerb teilgenommen. Und da unsere Auszeichnung für Freie Werkstätten deutschlandweit ausgeschrieben wird, ist es eine Spitzenleistung, unter den Top Ten zu sein!“

Die zehn besten Freien Werkstätten Deutschlands sind:

1. Platz: Autoprofi Ertner, Hilden
2. Platz: Autohaus Huth, Lohr/Main
3. Platz: Autotechnik Deusch, Zell am Harmersbach
3. Platz: Autowerkstatt Seidl, Puchheim
5. Platz: Autohaus Marko Zabel, Strausberg
6. Platz: Autozubehör Plesse, Walsrode
7. Platz: Südholt & Hülsdünker, Heiden
8. Platz: Kfz- und Reifenservice Kochendörfer, Schwäbisch Hall
9. Platz: Autohaus Brenk, Karlsruhe
10. Platz: Auto Dienst Stefan Kronauge, Hallenberg

Bosal Deutschland mit neuer Geschäftsführung

Mit Wirkung zum 01. Juni 2011 hat Frank Stümpel die Geschäftsführung der Bosal Deutschland GmbH übernommen und folgt in dieser Funktion Heiner Tilly, der das Unternehmen zum 31. Mai 2011 verlassen hat. Gleichzeitig fungiert Stümpel als European Regional Aftermarket Sales Director für die Bosal-Gruppe. Ebenfalls neu an Bord ist Oliver Brünjes, der ab dem 01. August 2011 Leiter Vertrieb & Marketing bei Bosal Deutschland wird.

Frank Stümpel

Frank Stümpel

„Ich freue mich auf meinen Aufgabenbereich und bin zuversichtlich, dass Bosal mit dem neu aufgestellten Management-Team seine erfolgreiche Marktposition weiter ausbauen kann“, erklärt Frank Stümpel, neuer Geschäftsführer der Bosal Deutschland GmbH.

Frank Stümpel verfügt über langjährige Erfahrung im europäischen Aftermarket, die er unter anderem als Commercial Director beim Automobilzulieferer Wabco sowie als Geschäftsführer bei Hofmeister & Meincke sammelte. Vor seinem Wechsel zu Bosal fungierte der 49-jährige Betriebswirt zuletzt als Vorstandsmitglied bei Avilix.

Neben Heiner Tilly beendete zum 31. Mai 2011 auch Key Account Manager Bernhard Padberg seine Tätigkeit bei Bosal Deutschland, der nach 16 Jahren Unternehmenszugehörigkeit in den Ruhestand geht. Ab dem 01. August 2011 verstärkt Oliver Brünjes das Unternehmen als Leiter Vertrieb & Marketing. Zu Beginn seiner beruflichen Karriere war der 42-Jährige viele Jahre für Sachs/ZF Trading international erfolgreich im Aftermarket tätig, bevor er sowohl bei Westfalia als auch bei GEA Farm Technologies die Position des Vertriebsleiters innehatte.

Über Bosal:
Bosal ist ein weltweit operierender Entwickler, Hersteller und Anbieter von Abgassystemen, Katalysatoren, Präzisions-Stahlrohren, Anhängevorrichtungen, Fahrradträgern, Dachträgersystemen, Wagenhebern sowie Lagereinrichtungssystemen. Die Bosal-Gruppe hat derzeit 34 Fertigungsstandorte und 18 Vertriebszentren. Mehr als 5.500 Mitarbeiter erwirtschafteten in 2011 einen Gruppenumsatz von 796 Millionen Euro. Mehr Informationen zu Bosal unter www.bosal.com.

Für Rückfragen:
Ralf Meisel
Leiter Marketing & Produktmanagement
Bosal Deutschland GmbH
Metallstrasse 5
41751 Viersen
Tel. +49 (0) 2162 /959-123
Fax +49 (0) 2162 /959-416
E-Mail: ralf.meisel@eur.bosal.com