Bosal

Bosal: Lieferprogramm für Fahrradträger ausgebaut

Maximal mobil – so könnte das Motto für die neuen Heckträger Bosal Compact Premium lauten. Denn mit ihnen lassen sich nicht nur herkömmliche Fahrräder, sondern auch schwerere Räder wie E-Bikes und Pedelecs für die sportliche Freizeitgestaltung einfach Huckepack nehmen und komfortabel mit dem Auto zum jeweiligen Einsatzort transportieren. Ob in die Berge oder ans Meer – die neuen Träger sind das ideale Zubehör für all jene, die gerade in der angenehm warmen Frühjahrs- und Sommersaison gern und oft mit ihren Rädern unterwegs sind. So ergänzen die besonders benutzerfreundlichen und zusammenklappbaren Träger – die es wahlweise für zwei oder drei Fahrräder gibt – das Bosal Zubehör-Portfolio perfekt.

Echte Multitalente
Die Fahrradträger Bosal Compact Premium können mit allen herkömmlichen Anhängevorrichtungen genutzt werden. Dabei bestechen alle Modelle durch ihre hochwertige Verarbeitung und ihre äußerst kompakte und stabile Bauweise. Mit ihrem Schnellverschlusssystem sind die Fahrradträger im Handumdrehen auf der Anhängekupplung zu montieren. Werden sie nicht gebraucht, lassen sich die Heckträger einfach auf Bordcase-Größe zusammenfalten und in der im Lieferumfang enthaltenen Aufbewahrungstasche verstauen.

Komfortabler Abklappmechanismus
Das System der Fahrradträger Bosal Compact Premium verfügt über einen praktischen und einfach zu bedienenden Abklappmechanismus. Dieser ermöglicht bei fast allen Fahrzeugen ein Öffnen des Kofferraums auch bei montierten Fahrrädern. Dabei gewährleisten spezielle Haltegurte und Radstopper einen sicheren Stand der Fahrräder in den verstellbaren Aluminiumschienen. So bleibt der Kofferraum auch bei beladenen Trägern jederzeit ganz bequem zugänglich.

Leichtes Be- und Entladen
Zusätzlich können die Bosal Compact Premium Heckträger mit einer praktischen Auffahrrampe ausgestattet werden. Sie macht das Be- und Entladen der Räder zum Kinderspiel. Die Auffahrhilfe wird seitlich in die Schienen eingehängt, sodass die Fahrräder ohne großen Kraftaufwand auf den Träger geschoben werden können. Eine unverzichtbare Hilfe bei E-Bikes und anderen besonders schweren Fahrrädern.

Stabil und sicher
Trotz ihrer kompakten Abmessungen dürfen die Fahrradträger Bosal Compact Premium schwer beladen werden. Mit ihrer maximalen Zuladung von 60 kg sind sie somit auch für den Transport von zwei Elektrofahrrädern geeignet. Mit dem Bosal Compact Premium III ist sogar der Transport von drei schwereren Fahrrädern möglich. Dabei sorgen die stabilen Rahmenhalterungen nicht nur für eine sichere Fixierung der Räder auf dem Träger, sondern bieten auch einen effektiven Schutz gegen Diebstahl. Selbstverständlich sind auch die Fahrradträger selbst mit einer Diebstahlsicherung versehen.

Die neuen Fahrradträger Bosal Compact Premium II und III sind praktisch, bieten ein Höchstmaß an Sicherheit und überzeugen durch eine Vielzahl kluger Details. Ihre Lieferung erfolgt fertig montiert inklusive einer Tasche für die platzsparende Lagerung in Kofferraum, Keller oder Garage.

Über Bosal:
Bosal ist ein weltweit operierender Entwickler, Hersteller und Anbieter von Abgassystemen, Katalysatoren, Präzisions-Stahlrohren, Anhängevorrichtungen, Fahrradträgern, Dachträgersystemen, Wagenhebern sowie Lagereinrichtungssystemen. Die Bosal-Gruppe hat derzeit 34 Fertigungsstandorte und 18 Vertriebszentren. Mehr als 5.500 Mitarbeiter erwirtschafteten in 2013 einen Gruppenumsatz von 751 Mio. Euro. Mehr Informationen zu Bosal unter www.bosal.com.

Für Rückfragen:
Ralf Meisel
Leiter Marketing & Produktmanagement
Bosal Deutschland GmbH
Metallstrasse 5
41751 Viersen
Tel. +49 (0) 2162 /959-123
Fax +49 (0) 2162 /959-416
E-Mail: ralf.meisel@eur.bosal.com

Ran an die Kohle – Bosal prämiert die beste Warenpräsentation für Fahrradträger

Bosal bietet seit diesem Frühjahr drei innovative Fahrradträger. Und setzt dabei auf das Verkaufs-Know-how seiner Handels- und Werkstattpartner. Jetzt ruft das Unternehmen zur Teilnahme an einem Deko-Wettbewerb auf. Insgesamt drei Gewinner dürfen sich über je einen Gutschein im Wert von 500 € für ein Grillfest im eigenen Betrieb freuen.

Die neue Reisefreiheit – unter dieser Überschrift bewirbt Bosal sein ausgebautes Fahrradträger-Portfolio. Damit setzt das Unternehmen weiter auf den wachstumsstarken Zubehörmarkt. „Da ergeben sich nicht nur für uns, sondern auch für Händler und Werkstätten enorme Umsatzchancen“, sagt Marketingleiter Ralf Meisel. „Deshalb unterstützen wir unsere Partner mit einem aufmerksamkeits-starken Deko-Paket, das Geschäfts- und Privatkunden gleichermaßen anspricht – und das wir selbstverständlich kostenfrei zur Verfügung stellen.“

Schon im Mai geht’s los mit der Aktion. Bestellen Sie daher am besten schon jetzt das Deko-Paket für Ihren Verkaufsraum. Es enthält:

  • 1 Ständerfuß für den Fahrradträger
  • 1 Ellipsendisplay „Fahrradträger Bosal Compact“
  • 50 Prospekte für den Dispenser (DIN A4)

Teilnehmen können alle Werkstätten und Verkaufshäuser sowie -niederlassungen des Fach- und Großhandels. Dazu müssen Sie nur ihre Warenpräsentation (Deko samt Fahrradträger) vor Ort fotografieren und das Foto bzw. die Fotos bei Bosal einreichen. Mit ein bisschen Glück feiern Sie dann schon im Sommer ein schönes Grillfest mit Ihrer Belegschaft.

Bestellungen an Ralf Meisel – telefonisch unter +49 (0) 2162 959-123, als Fax an +49 (0) 2162 959-416 oder per E-Mail an ralf.meisel@eur.bosal.com.>

Über Bosal:
Bosal ist ein weltweit operierender Entwickler, Hersteller und Anbieter von Abgassystemen, Katalysatoren, Präzisions-Stahlrohren, Anhängevorrichtungen, Fahrradträgern, Dachträgersystemen, Wagenhebern sowie Lagereinrichtungssystemen. Die Bosal-Gruppe hat derzeit 34 Fertigungsstandorte und 18 Vertriebszentren. Mehr als 5.500 Mitarbeiter erwirtschafteten in 2013 einen Gruppenumsatz von 751 Mio. Euro. Mehr Informationen zu Bosal unter www.bosal.com.

Für Rückfragen:
Ralf Meisel
Leiter Marketing & Produktmanagement
Bosal Deutschland GmbH
Metallstrasse 5
41751 Viersen
Tel. +49 (0) 2162 /959-123
Fax +49 (0) 2162 /959-416
E-Mail: ralf.meisel@eur.bosal.com

Original Marken Partner auf der CARAT Leistungsmesse

Auch in diesem Jahr werden die Original Marken Partner wieder auf der 11. CARAT-Leistungsmesse, die vom 11. bis 13. Oktober 2013 in den Kasseler Messehallen stattfindet, ausstellen. Wie in den Jahren zuvor bietet die CARAT eine Fülle von Attraktionen sowie eine Vielzahl an Informationen zu Produkten, Marketingbausteinen, Know-how und attraktiven Angeboten. Die Besucher der CARAT-Leistungsmesse werden von über 220 Ausstellern aus allen Bereichen des Kfz-Gewerbes erwartet. Es präsentieren sich Lieferanten aus den Bereichen Ersatzteile PKW & NKW, Werkstattchemie und Werkstatt-Verbrauchsmaterialien, Werkstattausrüstung, Reifen & Räder sowie Zubehör.

Auch die Original Marken Partner sind wieder mit einem Gemeinschaftsstand auf der CARAT-Leistungsmesse vertreten. Über einen Besuch auf unserem Messestand in Halle 01/02, Stand Nr. 112 würden sich die anwesenden Partner Bosal, GKN, Mahle und TMD Friction/Textar freuen!

Fahrradträger von Bosal mehrfach ausgezeichnet

Der Fahrradträger Bosal Compact konnte bei den Fahrradträgertests der renommierten Zeitschriften auto motor und sport und der Auto Zeitung sowie der GTÜ (Gesellschaft für Technische Überwachung) überzeugen und landete bei allen drei Tests auf den vorderen Plätzen. Getestet wurden Fahrradträger verschiedener Markenhersteller, die auch die Freigabe für E-Bikes besitzen. Dabei punktete der Heckträger von Bosal vor allem in den Bereichen Konzept, Montage, Handhabung, Abmessungen, Zuladung und Dynamikprüfung und erhielt bei allen Tests das Prädikat „empfehlenswert“.

„Wir freuen uns sehr über das durchweg positive Ergebnis. Das zeigt dass wir mit unseren hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards im Vergleich ganz weit vorne liegen“, sagt Frank Stümpel, Geschäftsführer der Bosal Deutschland GmbH. „Zugleich ist es ein Ansporn für uns, zusammen mit unseren technischen Ingenieuren kontinuierlich daran zu arbeiten, unsere Fahrradträger noch weiter zu verbessern.“

Der Fahrradträger Bosal Compact besticht durch sein extrem geringes Staumaß (52 x 68 x 23,5 cm) und ist auf allen herkömmlichen Anhängevorrichtungen anwendbar. Vor allem sein niedriges Eigengewicht von lediglich 18 kg erleichtert die Handhabung. Mit Hilfe eines Schnellverschlusssystems ist der Träger innerhalb kürzester Zeit zu montieren. Das Be- und Entladen von schweren Fahrrädern oder E-Bikes wird dank einer optional erhältlichen praktischen Auffahrrampe zum Kinderspiel. Beschädigungen am Fahrzeug gehören damit der Vergangenheit an. Qualitativ hochwertige Haltegurte und Radstopper gewährleisten darüber hinaus einen sicheren Transport der Fahrräder auf den verstellbaren Aluminiumschienen.

Über Bosal:
Bosal ist ein weltweit operierender Entwickler, Hersteller und Anbieter von Abgassystemen, Katalysatoren, Präzisions-Stahlrohren, Anhängevorrichtungen, Fahrradträgern, Dachträgersystemen, Wagenhebern sowie Lagereinrichtungssystemen. Die Bosal-Gruppe hat derzeit 34 Fertigungsstandorte und 18 Vertriebszentren. Mehr als 5.500 Mitarbeiter erwirtschafteten in 2011 einen Gruppenumsatz von € (Euro) 796 Millionen. Mehr Informationen zu Bosal unter www.bosal.com.

Für Rückfragen:
Ralf Meisel
Leiter Marketing & Produktmanagement
Bosal Deutschland GmbH
Metallstrasse 5
41751 Viersen
Tel. +49 (0) 2162 /959-123
Fax +49 (0) 2162 /959-416
E-Mail: ralf.meisel@eur.bosal.com

Bosal erweitert Lieferprogramm für Anhängevorrichtungs-Sets

Passend zum Start in den Frühling hat Bosal, der führende Lieferant für Abgassysteme und Anhängevorrichtungen, das Lieferprogramm für Anhängevorrichtungs-Sets erweitert. Nun stehen interessierten Kunden insgesamt 52 verschiedene Komplett-Sets zur Auswahl, darunter 49 Premiumsysteme von ORIS, die sofort ab Lager verfügbar sind. Jedes Set beinhaltet eine Anhängevorrichtung und den dazugehörigen fahrzeugspezifischen 13-poligen Elektrosatz, der eine volle Funktionalität durch Bordnetzanbindung und einen schnellen Einbau bietet.

„Unser Sortiment wird durch den Ausbau unseres Set-Programms optimal ergänzt, was den Bedürfnissen unserer Kunden zugutekommt“, sagt Frank Stümpel, Geschäftsführer der Bosal Deutschland GmbH. „Zudem basieren 49 der 52 Sets auf einem ORIS Premiumsystem, sodass wir Handel und Werkstätten fast durchgängig Spitzentechnologie aus der Erstausrüstung zugänglich machen“, ergänzt Stümpel.

Die Anhängevorrichtungs-Sets bieten zuverlässige Funktionen, Sicherheit sowie eine bedienerfreundliche und passgenaue Anwendung, zudem sind alle Anhängevorrichtungen EG genehmigt und somit nicht eintragungspflichtig. Der Lieferumfang umfasst einen Adapter von 13-poliger DIN-Steckdose auf 7-poligen Stecker und eine leicht verständliche Montageanleitung auf CD. Für mehr als 10 Mio. Fahrzeugmodelle, vorzugsweise jüngeren Baujahrs, der Hersteller Audi, BMW, Ford, Mercedes-Benz, Opel, Skoda, Seat und VW bietet Bosal entsprechende Varianten an. Neben den Sets umfasst das Produktportfolio Anhängevorrichtungen in zahlreichen Varianten. Je nach Anwendungsbereich bietet Bosal seinen Kunden starre, abnehmbare und wegschwenkbare Systeme – für nahezu jeden PKW auf Deutschlands Strassen.

Alle Sets sind in dem kürzlich in neuer Auflage erschienenen Katalog für Anhängevorrichtungen (Ausgabe 2013) ausführlich gelistet. Neben der gedruckten Fassung ist der neue Katalog auch im Internet unter www.catalogue.bosal.com verfügbar.

Über Bosal:
Bosal ist ein weltweit operierender Entwickler, Hersteller und Anbieter von Abgassystemen, Katalysatoren, Präzisions-Stahlrohren, Anhängevorrichtungen, Fahrradträgern, Dachträgersystemen, Wagenhebern sowie Lagereinrichtungssystemen. Die Bosal-Gruppe hat derzeit 34 Fertigungsstandorte und 18 Vertriebszentren. Mehr als 5.500 Mitarbeiter erwirtschafteten in 2011 einen Gruppenumsatz von € (Euro) 796 Millionen. Mehr Informationen zu Bosal unter www.bosal.com.

Für Rückfragen:
Ralf Meisel
Leiter Marketing & Produktmanagement
Bosal Deutschland GmbH
Metallstrasse 5
41751 Viersen
Tel. +49 (0) 2162 /959-123
Fax +49 (0) 2162 /959-416
E-Mail: ralf.meisel@eur.bosal.com

Bosal präsentiert neuen Anhängevorrichtungs-Katalog 2013

Mit dem neuen Katalog für Anhängevorrichtungen präsentiert Bosal sein breites Angebot, das um zahlreiche Produkte von ORIS erweitert wurde und ab sofort erhältlich ist. Auf 130 Seiten mit mehr als 1.600 Artikeln zeigt der größte europäische Hersteller von Anhängevorrichtungen sein Produktportfolio, darunter 159 Neuheiten. Neben mehr als 1.000 Anhängevorrichtungen, runden über 500 Elektrosätze und 52 Komplettsets, bestehend aus Anhängevorrichtung und fahrzeugspezifischem Elektrosatz (13-polig), das breitgefächerte Angebot ab. Der weltweit führende Lieferant für die Automobilindustrie bietet in seinem aktuellen Katalog zudem vielfältige Informationen zu Technik und Produkten sowie ein umfangreiches Zubehörprogramm.

„Unser Angebot umfasst 78 neue Anhängevorrichtungen und außerdem über 80 neue Elektrosätze“, sagt Frank Stümpel, Geschäftsführer der Bosal Deutschland GmbH. „Großen Anteil an der wachsenden Seitenzahl des Katalogs haben die Produkte von ORIS. So sind die ORIS Anhängevorrichtungen inzwischen für die meisten gängigen Fahrzeugmodelle in gewohnter Erstausrüstungsqualität verfügbar“, ergänzt Stümpel.

Neben der gedruckten Fassung ist der neue Katalog auch im Internet unter www.catalogue.bosal.com verfügbar. Einfach, schnell und bequem findet sich dort die passende Anhängevorrichtung für nahezu jedes Fahrzeug. Montageanleitungen, Elektrosätze und EC-Zulassungen für Anhängevorrichtungen sowie eine Übersicht über den geschätzten Arbeitsaufwand liegen ebenfalls als PDF-Dokumente vor. Kfz-Händler, Werkstätten und interessierte Autofahrer profitieren damit gleichermaßen vom nützlichen Service des Online-Katalogs.

Über Bosal:
Bosal ist ein weltweit operierender Entwickler, Hersteller und Anbieter von Abgassystemen, Katalysatoren, Präzisions-Stahlrohren, Anhängevorrichtungen, Fahrradträgern, Dachträgersystemen, Wagenhebern sowie Lagereinrichtungssystemen. Die Bosal-Gruppe hat derzeit 34 Fertigungsstandorte und 18 Vertriebszentren. Mehr als 5.500 Mitarbeiter erwirtschafteten in 2011 einen Gruppenumsatz von € (Euro) 796 Millionen. Mehr Informationen zu Bosal unter www.bosal.com.

Für Rückfragen:
Ralf Meisel
Leiter Marketing & Produktmanagement
Bosal Deutschland GmbH
Metallstrasse 5
41751 Viersen
Tel. +49 (0) 2162 /959-123
Fax +49 (0) 2162 /959-416
E-Mail: ralf.meisel@eur.bosal.com

BOSAL erweitert Lieferprogramm für Katalysatoren konsequent nach Euro IV

Mit der Neuaufnahme von insgesamt 148 Referenzen hat Bosal sein Lieferprogramm für Austauschkatalysatoren erheblich erweitert. Damit umfasst die Komplettrange nun mehr annähernd 1.000 verschiedene Referenzen, so dass der Abgasspezialist seinen Kunden nun ein den gesamten europäischen Fahrzeugpark abdeckendes Vollsortiment an Austauschkatalysatoren zur Verfügung stellt.

Eine Vielzahl der heute lieferbaren Referenzen sind dabei EOBD-fähig und bereits zur Verwendung für Fahrzeuge mit der Abgasnorm EURO 4 homologiert. War der Reparaturbedarf bei diesen Fahrzeugen – was den Katalysator angeht – in den letzten Jahren noch sehr gering, so steigt dieser nun rapide an. „Mit dem konsequenten Ausbau unseres Lieferprogramms nach EURO 4 tragen wir unseren Teil dazu bei, dass die freie Werkstatt im Wettbewerb zu OES konkurrenzfähig bleibt“, sagt Bosal Geschäftsführer Frank Stümpel.

EURO IV-Katalysator von Bosal.

EURO IV-Katalysator von Bosal.

Mit dem erweiterten Lieferprogramm festigt Bosal seine Position als führender Anbieter von Austauschkatalysatoren und bietet Handel und Werkstatt eine optimal auf bestehende Markterfordernisse abgestimmte Produktpalette. Und das alles bei gewohnt hoher Verfügbarkeit, schneller Belieferung und erstklassigem Service.

Bosal Katalysatoren werden nach hohen Qualitätsstandards entworfen und entsprechen den Kundenanforderungen und -erwartungen in Bezug auf Emissionskontrolle über die gesamte Lebensdauer des Produktes. Wie bei allen Katalysatoren von Bosal ist der jeweilige Montagesatz kostenlos enthalten.

Konsequenter Einsatz von Keramik-Substraten

Beim Ausbau des Lieferprogramms setzt Bosal konsequent auf die Verwendung hochwertiger Keramik-Substrate. Keramik ist das OEM-Standardsubstrat und weist eine hohe Sauerstoff-Speicherfähigkeit auf, wodurch die Emissionsbeständigkeit erheblich verbessert wird.

Im Aftermarket wird eine OEM-Washcoat-Technologie angewandt, wodurch Bosal eine führende Rolle bei der Emissionsbeständigkeit der Austauschkatalysatoren einnimmt. Das versetzt das Unternehmen bereits heute in die Lage, Katalysatoren zu entwickeln, die den strengen Vorgaben nach EURO 5 und EURO 6 entsprechen. Um alle erforderlichen Spezifikationen zu erfüllen, werden die AM-Katalysatoren von Bosal auf einer hochmodernen (Euro 6) OEM-Canning-Linie eingeblecht.

Hintergrundwissen: Keramik-Substrat

In einem Katalysator strömen die Abgase durch die feine Kanalstruktur des Trägers. Beim diesem Träger handelt es sich um einen temperaturstabilen Wabenkörper aus Keramik, der eine Vielzahl dünnwandiger Kanäle aufweist. Auf dem Träger befindet sich der so genannte Washcoat. Er besteht aus porösem Aluminiumoxid sowie aus Sauerstoffspeicherkomponenten und dient der Vergrößerung der Oberfläche. Durch die hohe Rauheit wird eine große Oberfläche realisiert von bis zu hunderten Quadratmetern pro Gramm. In diesem Washcoat sind die katalytisch aktiven Edelmetalle (zumeist Platin, Rhodium und/oder Palladium) eingebettet. Der keramische Träger wiederrum wird mithilfe spezieller Lagermatten in einem metallischen Gehäuse, dem so genannten Canning, gelagert.

Über Bosal:
Bosal ist ein weltweit operierender Entwickler, Hersteller und Anbieter von Abgassystemen, Katalysatoren, Präzisions-Stahlrohren, Anhängevorrichtungen, Fahrradträgern, Dachträgersystemen, Wagenhebern sowie Lagereinrichtungssystemen. Die Bosal-Gruppe hat derzeit 34 Fertigungsstandorte und 18 Vertriebszentren. Mehr als 5.500 Mitarbeiter erwirtschafteten in 2011 einen Gruppenumsatz von 796 Millionen Euro. Mehr Informationen zu Bosal unter www.bosal.com.

Für Rückfragen:
Ralf Meisel
Leiter Marketing & Produktmanagement
Bosal Deutschland GmbH
Metallstrasse 5
41751 Viersen
Tel. +49 (0) 2162 /959-123
Fax +49 (0) 2162 /959-416
E-Mail: ralf.meisel@eur.bosal.com

Bosal Deutschland mit neuer Geschäftsführung

Mit Wirkung zum 01. Juni 2011 hat Frank Stümpel die Geschäftsführung der Bosal Deutschland GmbH übernommen und folgt in dieser Funktion Heiner Tilly, der das Unternehmen zum 31. Mai 2011 verlassen hat. Gleichzeitig fungiert Stümpel als European Regional Aftermarket Sales Director für die Bosal-Gruppe. Ebenfalls neu an Bord ist Oliver Brünjes, der ab dem 01. August 2011 Leiter Vertrieb & Marketing bei Bosal Deutschland wird.

Frank Stümpel

Frank Stümpel

„Ich freue mich auf meinen Aufgabenbereich und bin zuversichtlich, dass Bosal mit dem neu aufgestellten Management-Team seine erfolgreiche Marktposition weiter ausbauen kann“, erklärt Frank Stümpel, neuer Geschäftsführer der Bosal Deutschland GmbH.

Frank Stümpel verfügt über langjährige Erfahrung im europäischen Aftermarket, die er unter anderem als Commercial Director beim Automobilzulieferer Wabco sowie als Geschäftsführer bei Hofmeister & Meincke sammelte. Vor seinem Wechsel zu Bosal fungierte der 49-jährige Betriebswirt zuletzt als Vorstandsmitglied bei Avilix.

Neben Heiner Tilly beendete zum 31. Mai 2011 auch Key Account Manager Bernhard Padberg seine Tätigkeit bei Bosal Deutschland, der nach 16 Jahren Unternehmenszugehörigkeit in den Ruhestand geht. Ab dem 01. August 2011 verstärkt Oliver Brünjes das Unternehmen als Leiter Vertrieb & Marketing. Zu Beginn seiner beruflichen Karriere war der 42-Jährige viele Jahre für Sachs/ZF Trading international erfolgreich im Aftermarket tätig, bevor er sowohl bei Westfalia als auch bei GEA Farm Technologies die Position des Vertriebsleiters innehatte.

Über Bosal:
Bosal ist ein weltweit operierender Entwickler, Hersteller und Anbieter von Abgassystemen, Katalysatoren, Präzisions-Stahlrohren, Anhängevorrichtungen, Fahrradträgern, Dachträgersystemen, Wagenhebern sowie Lagereinrichtungssystemen. Die Bosal-Gruppe hat derzeit 34 Fertigungsstandorte und 18 Vertriebszentren. Mehr als 5.500 Mitarbeiter erwirtschafteten in 2011 einen Gruppenumsatz von 796 Millionen Euro. Mehr Informationen zu Bosal unter www.bosal.com.

Für Rückfragen:
Ralf Meisel
Leiter Marketing & Produktmanagement
Bosal Deutschland GmbH
Metallstrasse 5
41751 Viersen
Tel. +49 (0) 2162 /959-123
Fax +49 (0) 2162 /959-416
E-Mail: ralf.meisel@eur.bosal.com

Bosal präsentiert neuen Katalog für Anhängevorrichtungen

Ab sofort erhältlich ist der neue Katalog für Anhängevorrichtungen von Bosal. In der aktuellen Ausgabe 2011 präsentiert der größte europäische Hersteller von Anhängevorrichtungen auf knapp 130 Seiten sein umfangreiches Sortiment, das inzwischen mehr als 1.600 Artikel umfasst. Allein 227 Produkte sind völlig neu im Programm. Neben mehr als 1.000 Anhängevorrichtungen zeigt Bosal über 600 Elektrosätze und 15 Komplettsets, bestehend aus Anhängevorrichtung und fahrzeugspezifischem Elektrosatz. Zudem enthält der neue Katalog vielfältige Informationen zu Technik und Produkten sowie ein umfassendes Zubehörprogramm des weltweit führen Lieferanten für die Automobilindustrie. Unter www.catalogue.bosal.com ist der neue Katalog auch im Internet abrufbar.

„Wir haben über 130 neue Anhängevorrichtungen und nahezu 100 neue Elektrosätze in unserem Angebot“, sagt Heiner Tilly, Geschäftsführer und Vertriebsleiter der Bosal Deutschland GmbH. „Großen Anteil an dem wachsenden Umfang des Katalogs haben die Produkte von ORIS. So sind die ORIS Anhängevorrichtungen inzwischen für die meisten gängigen Fahrzeugmodelle in gewohnter Erstausrüstungsqualität verfügbar“, ergänzt Tilly.

Neben der gedruckten Fassung ist der neue Katalog auch im Internet unter www.catalogue.bosal.com einsehbar. Mit wenigen Klicks findet sich dort die passende Anhängevorrichtung für nahezu jedes Fahrzeug. Der Online-Katalog stellt damit einen nützlichen Service für Kfz-Händler, Werkstätten und interessierte Autofahrer dar.

Montageanleitungen, Elektrosätze und EC-Zulassungen für Anhängevorrichtungen sowie eine Übersicht über den geschätzten Arbeitsaufwand sind ebenfalls als PDF-Dokumente verfügbar.

Über Bosal:
Bosal ist ein weltweit operierender Entwickler, Hersteller und Anbieter von Abgassystemen, Katalysatoren, Präzisions-Stahlrohren, Anhängevorrichtungen, Fahrradträgern, Dachträgersystemen, Wagenhebern sowie Lagereinrichtungssystemen. Die Bosal-Gruppe hat derzeit 34 Fertigungsstandorte und 18 Vertriebszentren. Mehr als 5.500 Mitarbeiter erwirtschafteten in 2011 einen Gruppenumsatz von 796 Millionen Euro. Mehr Informationen zu Bosal unter www.bosal.com.

Für Rückfragen:
Ralf Meisel
Leiter Marketing & Produktmanagement
Bosal Deutschland GmbH
Metallstrasse 5
41751 Viersen
Tel. +49 (0) 2162 /959-123
Fax +49 (0) 2162 /959-416
E-Mail: ralf.meisel@eur.bosal.com