Schaeffler Automotive Aftermarket hat jetzt das LuK RepSet® Pro Programm erweitert: Ab sofort stehen auch Applikationen für Fahrzeuge mit semi-hydraulischem Kupplungssystem zur Verfügung. Die neuen LuK RepSet® Pro Applikationen bestehen aus Kupplungsscheibe, Kupplungsdruckplatte, konventionellem Ausrücklager und Nehmerzylinder. Kurz: Sie beinhalten alle im Falle einer Reparatur notwendigen Wechselkomponenten, vereinfachen das Teilehandling und reduzieren den Bestellaufwand. Begleitende Serviceinformationen erklären Schritt für Schritt den Komponentenwechsel. Ein Plus für Werkstatt und Handel.

Mit den neuen LuK RepSet® Pro Applikationen stehen jetzt Komplettlösungen für semi-hydraulische Kupplungssysteme bereit – eine konsequente und marktgerechte Erweiterung der seit vielen Jahren erfolgreich im internationalen Markt etablierten Reparaturlösungen für vollhydraulische Anwendungen.

Ganz gleich ob vollhydraulische oder semi-hydraulische Kupplungssysteme – die LuK RepSet® Pro Komplettlösungen ermöglichen den vollständigen Wechsel aller relevanten Kupplungsteile sowie der kupplungsnahen Hydraulikkomponenten. Nur so kann die einwandfreie Funktion des Gesamtsystems gesichert werden. Denn: Mechanische und hydraulische Komponenten sind sowohl innerhalb als auch außerhalb der Getriebeglocke enormen Einflüssen ausgesetzt – wie Hitze, Staub, Abrieb, Feuchtigkeit oder Ölnebel. Kurz: Das Kupplungsumfeld ist schmutzig, staubig und ölig. Mit steigender Kilometerleistung und zunehmendem Zeitverlauf verunreinigen diese Staub- und Schmutzpartikel das Hydrauliksystem. Sie gelangen beispielsweise über die Lüftung in das System und sorgen so für Verschleiß. Bei einem Kupplungswechsel sollte deshalb auch stets die Hydraulikflüssigkeit geprüft und gewechselt werden. Dies gilt selbst dann, wenn der Zentralausrücker und der Nehmerzylinder nicht gewechselt werden.

Ein Tipp für Werkstätten: Die Aftermarket-Spezialisten empfehlen, Zentralausrücker und Nehmerzylinder bei der Kupplungsreparatur direkt mit auszutauschen. Beide Komponenten werden, wie in der Erstausrüstung entwickelt und dort zum Einsatz gebracht, aus verstärkten, thermoplastischen Kunststoffen hergestellt – extrem hitzebeständig und medienkompatibel. In Hinblick auf Funktion und Lebensdauer sind diese Kunststoffkomponenten mit aus Metall gefertigten Komponenten absolut vergleichbar, leisten jedoch, aufgrund ihres reduzierten Gewichtes, zudem einen Beitrag zur CO2-Reduktion. Doch: Auch hochmoderne Komponenten sind im Kupplungsumfeld dem Verschleiß ausgesetzt. Deshalb wird empfohlen, diese beim Kupplungswechsel vorbeugend mit auszutauschen. So sind Werkstätten und Autofahrer auf der sicheren Seite, Risiko und Reklamationen werden minimiert. Denn nichts ist ärgerlicher, als kurze Zeit nach dem Kupplungstausch erneut die Werkstatt aufsuchen zu müssen.

Damit auch Werkstätten bestmöglich für den kontinuierlich steigenden Fahrzeugbestand mit hydraulischen und semi-hydraulischen Kupplungssystemen gerüstet sind, bietet Schaeffler Automotive Aftermarket hier geeignete Hilfsmittel für einwandfreie und fachgerechte Reparaturen – von der Diagnose, über die Wahl der richtigen LuK RepSet® Pro Reparaturlösung, bis hin zur fehlerfreien Reparatur. Für die neue Komplettlösung für semi-hydraulische Kupplungssysteme halten die Aftermarket-Spezialisten Salesflyer, Montageleitfäden sowie technische Broschüren, wie den „LuK Kupplungs-Kurs“ oder die Broschüre „Schadensdiagnose“, bereit. Entsprechende Daten können über die Informationsplattform TecDoc sowie über das Werkstattportal RepXpert (www.repxpert.de) abgerufen werden.

Über Schaeffler
Schaeffler ist mit seinen Produktmarken INA, LuK und FAG ein weltweit führender Anbieter von Wälz- und Gleitlagerlösungen, Linear- und Direktantriebstechnologie sowie ein renommierter Zulieferer der Automobilindustrie für Präzisionskomponenten und Systeme in Motor, Getriebe und Fahrwerk. Die global agierende Unternehmensgruppe erwirtschaftete im Jahr 2012 einen Umsatz von rund 11,1 Mrd. Euro. Mit rund 76.000 Mitarbeitern weltweit ist Schaeffler eines der größten deutschen und europäischen Industrieunternehmen in Familienbesitz. Schaeffler verfügt mit 180 Standorten in über 50 Ländern über ein weltweites Netz aus Produktionsstandorten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, Vertriebsgesellschaften, Ingenieurbüros sowie Schulungszentren.

Schaeffler Automotive Aftermarket, mit Sitz in Langen, Deutschland, zeichnet seit über 35 Jahren für das weltweite automobile Ersatzteilegeschäft der drei Produktmarken LuK, INA und FAG verantwortlich. Mit weltweit rund 11.500 Vertriebspartnern und mehr als 30 Vertriebsbüros und Niederlassungen steht das Unternehmen für Kundennähe und einen hohen Servicegrad.

Für Rückfragen:
Bettina Girst
Marketing & Communications / Team Manager PR
Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG
Paul-Ehrlich-Straße 21
63225 Langen
Tel. +49 6103 753-4671
Fax +49 6103 753-434671
E-Mail: bettina.girst@schaeffler.com
Web: www.schaeffler-aftermarket.de