So leben Oldtimer neu auf: MAHLE Aftermarket präsentiert erweiterte Classic Line auf der Retro Classics

So leben Oldtimer neu auf: MAHLE Aftermarket präsentiert erweiterte Classic Line auf der Retro Classics

MAHLE Aftermarket stellt auf der Oldtimer-Fachmesse Retro Classics in Stuttgart seine erweiterte Classic Line vor. Ein weiteres Novum aus dem Hause MAHLE ist das flexible Katalogkonzept, mit dem Oldtimer-Liebhaber, Händler und Werkstätten immer aktuell informiert bleiben. Besucherinnen und Besucher können die Neuheiten für klassische Fahrzeuge vom 22. bis zum 25. März 2018 bei MAHLE Aftermarket in Halle 3, Stand 3C32, entdecken.

Oldtimer erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Um die zunehmende Nachfrage zu bedienen, hat MAHLE Aftermarket sein Produktprogramm für Oldtimer insbesondere im Bereich der Motorenteile deutlich ausgebaut: Neben Zylindern und Kolben ist eine große Bandbreite von Gleitlagern, Ventilen und Kolbenringen hinzugekommen. Nun befinden sich mehr als 1.600 Fahrzeuganwendungen in der MAHLE Classic Line, die kontinuierlich erweitert werden soll. Die Fertigung erfolgt auf modernen Anlagen nach Original-Spezifikationen.

„Wer einen Oldtimer fährt, kommt um eine sorgfältige Pflege und die passenden Ersatzteile nicht herum: Deshalb arbeiten wir ständig daran, die Wünsche von Oldtimerfans noch besser zu erfüllen“, erklärt Niko Johannidis, Leiter bei MAHLE Aftermarket in Zentraleuropa. „Ab sofort können wir auch Kleinstmengen klassischer Ersatzteile anfertigen.“

Damit Kunden, Werkstätten und Händler angesichts der künftigen Produktergänzungen immer auf dem Laufenden bleiben, hat MAHLE Aftermarket auch den Katalog zur Classic Line im aktualisierten Design und mit neuem Logo veröffentlicht. Dank des innovativen modularen Konzepts können technische Updates im Katalog einfach ersetzt werden. Der Katalog ist online über www.classicline.mahle.com erhältlich.

Über MAHLE
MAHLE ist ein international führender Entwicklungspartner und Zulieferer der Automobilindustrie sowie Wegbereiter für die Mobilität von morgen. Der MAHLE Konzern hat den Anspruch, Mobilität effizienter, umweltschonender und komfortabler zu gestalten, indem er den Verbrennungsmotor weiter optimiert, die Nutzung alternativer Kraftstoffe vorantreibt und gleichzeitig das Fundament für die flächendeckende Einführung der Elektromobilität legt. Das Produktportfolio deckt alle wichtigen Fragestellungen entlang des Antriebsstrangs und der Klimatechnik ab – für Antriebe mit Verbrennungsmotoren gleichermaßen wie für die Elektromobilität. Produkte von MAHLE sind in mindestens jedem zweiten Fahrzeug weltweit verbaut. Auch jenseits der Straßen kommen Komponenten und Systeme von MAHLE zum Einsatz – ob in stationären Anwendungen, mobilen Arbeitsmaschinen, Schiffen oder auf der Schiene.

Der Konzern hat im Jahr 2016 mit rund 77.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 12,3 Milliarden Euro erwirtschaftet und ist mit 170 Produktionsstandorten in 34 Ländern vertreten. In 15 großen Entwicklungszentren in Deutschland, Großbritannien, Luxemburg, Spanien, Slowenien, den USA, Brasilien, Japan, China und Indien arbeiten 6.000 Entwicklungsingenieure und Techniker an innovativen Lösungen für die Mobilität der Zukunft.

Über MAHLE Aftermarket
MAHLE Aftermarket, der auf Ersatzteile spezialisierte Geschäftsbereich, nutzt das Know-how aus der Serienfertigung der Erstausrüstung für das Produktprogramm im automobilen Aftermarket und beliefert Partner in Handel, Werkstatt und Motorinstandsetzung. MAHLE Aftermarket ist weltweit an 24 Standorten und weiteren Vertriebsbüros mit 1.555 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vertreten. Der Geschäftsbereich verzeichnete 2016 weltweit ein Umsatzvolumen von 899 Millionen Euro. Mehr über die MAHLE Aftermarket GmbH erfahren Sie unter: www.mahle-aftermarket.com.

Für Rückfragen:
MAHLE International GmbH
Bettina Schlegel
Corporate Communications Aftermarket
Pragstraße 26-46
70376 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711 / 501-13185
bettina.schlegel@mahle.com

By |2018-03-20T16:07:36+00:00März 20th, 2018|News|0 Comments