Produktionslinie für Getriebesteuerplatten in Neu-Ulm setzt neue Maßstäbe

Produktionslinie für Getriebesteuerplatten in Neu-Ulm setzt neue Maßstäbe

Dana investiert am Standort der REINZ-Dichtungs-GmbH in Neu-Ulm mehrere Millionen Euro in eine neue Fertigungslinie für Getriebesteuerplatten. In einer eigens errichteten Halle stellt der Dichtungsspezialist zukünftig „Separator Plates“ für die hydraulische Steuerung von Automatik- und Doppelkupplungsgetrieben für den europäischen Markt her. Die ersten Serienproduktionen für Getriebesteuerplatten sind bereits angelaufen.

Die Fertigung von Getriebesteuerplatten unterliegt sehr hohen Anforderungen an die Sauberkeit – schon winzigste Partikel können die Funktion der Bauteile dauerhaft schädigen. Aus diesem Grund ist die speziell gebaute Produktionshalle auf dem Gelände der REINZ-Dichtungs-GmbH an die höchsten Anforderungen der Automobilindustrie angepasst. Die gesamte Herstellung und Montage erfolgt vollautomatisch nach einem neu entwickelten Verfahren, das technische Sauberkeit auf höchstem Niveau garantiert. Die Qualitätskontrolle stellt ein sogenanntes Visionssystem mit Kameras sicher. Individuell geschulte Mitarbeiter in Spezialkleidung bereiten in einem sogenannten Reinraum die fertig montierten Getriebesteuerplatten für den Versand vor.

Für Bruno Keller, Produktionsleiter, ist dieser Prozess ein weiterer Meilenstein in der Produktion von innovativen Dichtungssystemen. Das Dana Entwicklungsteam nutzte bei der Umsetzung des Projekts „Getriebesteuerplatte“ das ausgewiesene Know-how im Bereich der Entwicklung und Produktion von Mehr-Lagen-Stahl-Zylinderkopfdichtungen. Das Unternehmen entwickelte und produzierte als einer der ersten Hersteller weltweit Metall-Elastomer-Zylinderkopfdichtungen und ist heute einer der führenden Anbieter für Metall-Elastomer-Dichtungssysteme. Durch eine Vielzahl von neuen Innovationen stellt die Dana-Lösung den Benchmark im Markt dar. Die eigens entwickelte Elastomerbeschichtungen ist entscheidende Voraussetzung für die Abdichtung und damit die sichere Funktionalität des Hydraulikmoduls automatischer Getriebe. Laut Günther Unseld, Leiter Global Advanced Manufacturing, ist dies ein weiterer Schritt zur Arbeitsplatzsicherung und zum Ausbau der Technologieführerschaft von Dana.

Mit VICTOR REINZ Getriebesteuerplatten ergeben sich für Getriebehersteller völlig neue Möglichkeiten: Bisherige Abdichtkonzepte wiesen immer leichte Undichtigkeiten (Leckagen) auf. Das neue Dichtungsdesign von Dana bietet höchste Zuverlässigkeit, verbessert den Wirkungsgrad des gesamten Antriebsstrangs und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Effizienzsteigerung moderner Antriebskonzepte mit reduzierten Verbrauchswerten und CO2-Emissionen.

Mit der Produktion von Getriebesteuerplatten eröffnet sich Dana ein neues Geschäftsfeld mit enormem Entwicklungspotenzial, da immer mehr Automobile über Automatik-, Doppelkupplungs-, stufenlose oder automatisierte Handschaltgetriebe verfügen. Zu den potenziellen Kunden zählen alle großen Automobil- und Getriebehersteller weltweit. Die ersten Serienaufträge für einen europäischen Automobilhersteller sind bereits in Neu-Ulm angelaufen.

Die neue Produktionslinie für Getriebesteuerplatten ist ein starkes Signal von Dana an die Tochter REINZ-Dichtungs-GmbH. Mit der Investition wird der Standort Neu-Ulm weiter gestärkt, bestehende Arbeitsplätze werden gesichert und neue geschaffen. Von Neu-Ulm aus erfolgt jetzt der weltweite Roll-out der Getriebesteuerplatten. In China steht der Serienstart unmittelbar bevor, weitere Markteinführungen sind in Planung.

EXKURS: Getriebesteuerplatte

Innovative automatische Getriebe verbinden die Vorteile von handgeschalteten und konventionellen automatischen Getrieben in einem Getriebekonzept. Bei immer kürzeren Reaktionszeiten erfolgen immer mehr Schaltvorgänge – eine große Herausforderung für das Hydrauliksystem des Getriebes. Die Schaltzentrale dieses Systems bildet ein Mechatronikmodul: Es fasst die elektronische Getriebesteuerung und das hydraulische Schaltgerät innerhalb des Getriebes zu einer Einheit zusammen. Die Steuerung berechnet den effizientesten Gang, die Hydraulik sorgt für die Umsetzung. Die Getriebesteuerplatte ist direkt im Hydraulikmodul der Mechatronikeinheit platziert und erfüllt eine Doppelfunktion: Zum einen dichtet sie das gesamte System nach innen und außen ab, zum anderen steuert sie über Durchtrittskanäle auch den Durchfluss des Getriebeöls zur Ansteuerung des automatischen Getriebes.

Über Dana Holding Corporation
Dana ist ein weltweit führender Anbieter von Antriebssträngen, Dichtungssystemen und Thermomanagementprodukten. Technologien von Dana steigern die Effizienz und die Leistung von Pkw, Nutz- und „Off-Highway“-Fahrzeugen sowohl mit konventionellen als auch mit alternativen Antriebskonzepten. Das aus fast 100 Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebseinrichtungen bestehende weltweite Netzwerk des Unternehmens bietet OEM- und Aftermarket-Kunden einen lokalen Produkt- und Service-Support. Das 1904 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Maumee im US-Bundesstaat Ohio und beschäftigt rund 23.000 Mitarbeiter in 25 Ländern. Im Jahr 2014 erwirtschaftete Dana einen Umsatz in Höhe von 6,6 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter: www.dana.com.

Für Rückfragen:
Dana Power Technologies
REINZ-Dichtungs-GmbH
Carolin Sailer
Team Manager Kommunikation und Marketing
Reinzstraße 3-7
89233 Neu-Ulm
Fon +49 (0) 731 7046-407
Fax +49 (0) 731 7046-400
E-Mail: carolin.sailer@dana.com
Internet: www.victorreinz.com

By |2017-06-02T10:03:36+02:00Juli 28th, 2015|News|0 Comments