Schaeffler Automotive Aftermarket ist im Rahmen des Temot International Executive Supplier’s Event in Baveno/Italien jetzt mit dem Preis „Supplier of 20 Years Cooperation“ ausgezeichnet worden. Temot International würdigt Schaeffler Automotive Aftermarket damit als einen Lieferanten und Partner der ersten Stunde, der die Kooperation zwanzig Jahre mit kontinuierlichem Wachstum, mit Innovationen, Strategien und Visionen begleitet, und mit ihr neue Märkte erschlossen hat. Temot International zählt zu den führenden Kooperationen der Autoteilebranche, mit derzeit mehr als vierzig Gesellschaftern weltweit.

Michael Söding, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Schaeffler Automotive Aftermarket, nahm den Preis aus den Händen von Fotios Katsardis entgegen, CEO und Präsident von Temot International. „Wir freuen uns außerordentlich über diese einzigartige Auszeichnung. Schaeffler Automotive Aftermarket ist stolz darauf, von Beginn an mit Temot International Erfolgsgeschichte geschrieben, und nachhaltig gemeinsam Werte geschaffen zu haben“, so Michael Söding. Er ergänzt: „Für Schaeffler Automotive Aftermarket ist dies von besonderer Bedeutung – steht die Auszeichnung doch für zwanzig Jahre gegenseitiges Vertrauen, für Tatkraft und Entschlossenheit. Eine erfolgreiche Partnerschaft, auf die wir auch künftig setzen.“

Nur wenige Wochen zuvor hatten die Aftermarket-Spezialisten bereits vom Temot-Gesellschafter Autolia Group, mit Sitz in Frankreich, eine Auszeichnung für hervorragenden technischen Support entgegengenommen, mit dem auch die von Schaeffler Automotive Aftermarket vor Ort durchgeführten technischen Trainings prämiert worden waren.

Bereits Anfang April ist Michael Söding von der Autodistribution International (ADI), eine führende Kooperation der Autoteilebranche, mit Sitz im belgischen Kortenberg, im Rahmen ihres Branchengipfels als „Aftermarket Professional of the Year“ 2014 ausgezeichnet worden. Autodistribution International, deren rund zwanzig Partner derzeit mehr als fünfhundert Kraftfahrzeug-Unternehmen in über dreißig Ländern vertreten, vergibt die Auszeichnung an herausragende Aftermarket-Persönlichkeiten aus Industrie oder Handel. Kriterien für die Wahl des Preisträgers sind hierbei eine außerordentlich positive Einstellung zum automobilen Ersatzteilgeschäft, ein nachweislich hohes Verhandlungsgeschick – oder schlichtweg der richtige Geschäftsansatz, um auch in einem schwierigen Marktumfeld Erfolge erzielen zu können. Verbunden mit dem Award war ein Original-Gemälde (Öl auf Leder) des niederländischen Künstlers Casper Faassen.

Über Schaeffler
Schaeffler ist mit seinen Produktmarken INA, LuK und FAG ein weltweit führender Anbieter von Wälz- und Gleitlagerlösungen, Linear- und Direktantriebstechnologie sowie ein renommierter Zulieferer der Automobilindustrie für Präzisionskomponenten und Systeme in Motor, Getriebe und Fahrwerk. Die global agierende Unternehmensgruppe erwirtschaftete im Jahr 2013 einen Umsatz von rund 11,2 Milliarden Euro. Mit rund 79.000 Mitarbeitern weltweit ist Schaeffler eines der größten deutschen und europäischen Industrieunternehmen in Familienbesitz. Schaeffler verfügt mit rund 170 Standorten in 49 Ländern über ein weltweites Netz aus Produktionsstandorten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, Vertriebsgesellschaften, Ingenieurbüros sowie Schulungszentren.

Schaeffler Automotive Aftermarket, mit Sitz in Langen, Deutschland, zeichnet für das weltweite automobile Ersatzteilegeschäft der Marken LuK, INA, FAG und Ruville verantwortlich. Mit weltweit rund 11.500 Vertriebspartnern und mehr als 30 Vertriebsbüros und Niederlassungen steht das Unternehmen für Kundennähe und einen hohen Servicegrad.

Für Rückfragen:
Bettina Girst
Marketing & Communications / Team Manager PR
Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG
Paul-Ehrlich-Straße 21
63225 Langen
Tel. +49 6103 753-3810
Fax +49 6103 753-433810
E-Mail: bettina.girst@schaeffler.com
Web: www.schaeffler-aftermarket.de