Archiv für den Monat: September 2017

MAHLE beteiligt sich an Diagnosespezialisten Brain Bee

Der MAHLE Konzern hat mit Brain Bee, einem Unternehmen für Automotive-Werkstattausrüstung, eine strategische Minderheitsbeteiligung vereinbart: MAHLE erwirbt 20 Prozent an Brain Bee. Dadurch will MAHLE seine Kompetenz in der Fahrzeugdiagnose und im Emissions- sowie Klimaservice- und Fluidmanagement ausbauen. MAHLE Aftermarket treibt somit die Entwicklung zum Lösungsanbieter voran und erhöht im Bereich der Werkstattausrüstungen und -dienstleistungen seine Präsenz, insbesondere auf dem europäischen Markt.

Die 2001 in Parma gegründete Brain Bee AG hat sich auf die Entwicklung und Produktion von Diagnosegeräten, Diagnose-Software, Klimaservicegeräten und Abgasmessgeräten spezialisiert. Vor allem bei Diagnose und Klimaservice ergeben sich zahlreiche Anknüpfungspunkte und Synergien mit MAHLE Service Solutions, der Sparte für Werkstattausrüstung und Services der MAHLE Aftermarket GmbH.

„Brain Bee ist der ideale Partner, um unsere Leistungen für Kfz-Werkstätten weiterzuentwickeln“, sagt Olaf Henning, Geschäftsführer der MAHLE Aftermarket GmbH. „Das Unternehmen verfügt über eine umfassende Expertise für Elektronik und Software. Mit unserer Zusammenarbeit in Entwicklung und Produktion stärken wir unsere Position als Lösungsanbieter für Werkstattausrüstung, einem Geschäftsfeld mit großem Potenzial.“

„Durch unsere Zusammenarbeit mit MAHLE können wir den Herausforderungen eines globalen Marktes besser begegnen und aus der Forschungs- und Entwicklungsarbeit der letzten Jahre größeren Nutzen ziehen. Somit stärken wir unsere Position als technologischer Innovationsführer“, sagt Carlo Rocchi, Vorstandsvorsitzender der Brain Bee AG. „Diesen Kurs werden wir auch in Zukunft fortsetzen, um gemeinsam innovative Lösungen für Werkstätten anzubieten. Nach mehreren Jahren der erfolgreichen geschäftlichen Zusammenarbeit haben wir beschlossen, unsere Partnerschaft durch den Eintritt von MAHLE als Anteilseigner auszubauen.“

Dank der starken europäischen Präsenz von Brain Bee ist die nunmehr vereinbarte Beteiligung auch ein wichtiger Schritt, um die Aktivitäten von MAHLE Service Solutions bei Fahrzeugdiagnose, Klimaservice und anderen Werkstattlösungen noch besser auf die Bedürfnisse der Kunden insbesondere in Europa auszurichten. Gleichzeitig kann Brain Bee so von den Erfolgen von MAHLE Service Solutions in Nordamerika profitieren.

Über MAHLE
MAHLE ist ein international führender Entwicklungspartner und Zulieferer der Automobilindustrie sowie Wegbereiter für die Mobilität von morgen. Der MAHLE Konzern hat den Anspruch, Mobilität effizienter, umweltschonender und komfortabler zu gestalten, indem er den Verbrennungsmotor weiter optimiert, die Nutzung alternativer Kraftstoffe vorantreibt und gleichzeitig das Fundament für die flächendeckende Einführung der Elektro­mobilität legt. Das Produktportfolio deckt alle wichtigen Frage­stellungen entlang des Antriebsstrangs und der Klimatechnik ab – für Antriebe mit Verbrennungsmotoren gleichermaßen wie für die Elektromobilität. Produkte von MAHLE sind in mindestens jedem zweiten Fahrzeug weltweit verbaut. Auch jenseits der Straßen kommen Komponenten und Systeme von MAHLE zum Einsatz – ob in stationären Anwendungen, mobilen Arbeitsmaschinen, Schiffen oder auf der Schiene.

Der Konzern hat im Jahr 2016 mit rund 77.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 12,3 Milliarden Euro erwirtschaftet und ist mit 170 Produktionsstandorten in 34 Ländern vertreten. In 15 großen Entwicklungszentren in Deutschland, Großbritannien, Luxemburg, Spanien, Slowenien, den USA, Brasilien, Japan, China und Indien arbeiten 6.000 Entwicklungsingenieure und Techniker an inno­vativen Lösungen für die Mobilität der Zukunft.

Über MAHLE Aftermarket
MAHLE Aftermarket, der auf Ersatzteile spezialisierte Geschäfts­bereich, nutzt das Know-how aus der Serienfertigung der Erst­ausrüstung für das Produktprogramm im automobilen Aftermarket und beliefert Partner in Handel, Werkstatt und Motorinstand­setzung. MAHLE Aftermarket ist weltweit an 24 Standorten und weiteren Vertriebsbüros mit 1.555 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vertreten. Der Geschäftsbereich verzeichnete 2016 weltweit ein Umsatzvolumen von 899 Millionen Euro. Mehr über die MAHLE Aftermarket GmbH erfahren Sie unter: www.mahle-aftermarket.com.

Für Rückfragen:
MAHLE International GmbH
Bettina Schlegel
Corporate Communications Aftermarket
Pragstraße 26-46
70376 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711 / 501-13185
bettina.schlegel@mahle.com

Herzstück der Klimatisierung: Klimakompressoren von MAHLE Aftermarket

MAHLE Aftermarket bietet seit September ein umfassendes Portfolio von Klimakompressoren in garantierter Erstausrüstungsqualität unter der Marke MAHLE Original an. Mit neuen Innenraumfiltern, Klimaservicegeräten und nun auch Klimakompressoren hat MAHLE Aftermarket das Produktspektrum im Bereich der Klimatisierung weiter ergänzt.

Klimakompressoren von MAHLE werden bereits millionenfach in der Fahrzeugerstausrüstung eingesetzt. Seit September stehen den Werkstätten die Klimakompressoren des Konzerns nun auch über MAHLE Aftermarket zur Verfügung. Dahinter stecken die langjährige System- und Technologiekompetenz der 2015 übernommenen Thermomanagement-Sparte des Autozulieferers Delphi Automotive PLC im Bereich des Thermomanagements für alle Fahrzeughersteller.
„Die neuen Klimakompressoren für den Aftermarket ergänzen unser umfangreiches Angebot für den Kühl- und Klimakreislauf im Fahrzeug“, sagt Olaf Henning, Mitglied der Konzernleitung und Geschäftsführer der MAHLE Aftermarket GmbH. In den vergangenen Monaten hat MAHLE Aftermarket konsequent am Ausbau des Produktprogramms in diesem Bereich gearbeitet: nicht nur über die Aufnahme von Klimakompressoren, sondern beispielsweise auch mit neuen Klimaservicegeräten von MAHLE Service Solutions. „Verbraucher können sich dabei in allen Produktsegmenten auf unsere Entwicklungskompetenz und Erfahrung verlassen“, betont Olaf Henning.

Das derzeitige Programm deckt alle wichtigen Anwendungen des Marktes ab – bereits jetzt können die Klimakompressoren in rund 70 Millionen Pkws und Transportern sowie den Top-Nutzfahrzeugen in Europa, Nahost und Afrika zum Einsatz kommen. Unter der Marke MAHLE Original werden zwei Produktlinien für Kompressoren angeboten, um den unterschiedlichen Ansprüchen und Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden: eine Standard-Produktlinie und ein Premium-Programm für höchste Performance- und Qualitätsansprüche. MAHLE verfügt heute über ein globales Fertigungsnetzwerk. Klimakompressoren für die Erstausrüstung und den Aftermarket werden in MAHLE Werken in Brasilien, China, Mexiko und Ungarn produziert.

Der Klimakompressor ist der Kern der Fahrzeugklimatisierung und wird in den meisten Fällen über einen Keilrippen- oder V-Rippenriemen vom Fahrzeugmotor angetrieben. Er verdichtet das gasförmige Kältemittel und leitet es weiter zum Kondensator, wo das komprimierte Gas an Druck verliert und dabei abkühlt. Ein einwandfrei funktionierender Kompressor gewährleistet somit die optimale Temperatur im Fahrzeuginnenraum.

Die neuen Klimakompressoren sind über die MAHLE Aftermarket Vertriebspartner und alle gängigen Vertriebswege zu beziehen.

Über MAHLE
MAHLE ist ein international führender Entwicklungspartner und Zulieferer der Automobilindustrie sowie Wegbereiter für die Mobilität von morgen. Der MAHLE Konzern hat den Anspruch, Mobilität effizienter, umweltschonender und komfortabler zu gestalten, indem er den Verbrennungsmotor weiter optimiert, die Nutzung alternativer Kraftstoffe vorantreibt und gleichzeitig das Fundament für die flächendeckende Einführung der Elektro­mobilität legt. Das Produktportfolio deckt alle wichtigen Frage­stellungen entlang des Antriebsstrangs und der Klimatechnik ab – für Antriebe mit Verbrennungsmotoren gleichermaßen wie für die Elektromobilität. Produkte von MAHLE sind in mindestens jedem zweiten Fahrzeug weltweit verbaut. Auch jenseits der Straßen kommen Komponenten und Systeme von MAHLE zum Einsatz – ob in stationären Anwendungen, mobilen Arbeitsmaschinen, Schiffen oder auf der Schiene.

Der Konzern hat im Jahr 2016 mit rund 77.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 12,3 Milliarden Euro erwirtschaftet und ist mit 170 Produktionsstandorten in 34 Ländern vertreten. In 15 großen Entwicklungszentren in Deutschland, Großbritannien, Luxemburg, Spanien, Slowenien, den USA, Brasilien, Japan, China und Indien arbeiten 6.000 Entwicklungsingenieure und Techniker an inno­vativen Lösungen für die Mobilität der Zukunft.

Über MAHLE Aftermarket
MAHLE Aftermarket, der auf Ersatzteile spezialisierte Geschäfts­bereich, nutzt das Know-how aus der Serienfertigung der Erst­ausrüstung für das Produktprogramm im automobilen Aftermarket und beliefert Partner in Handel, Werkstatt und Motorinstand­setzung. MAHLE Aftermarket ist weltweit an 24 Standorten und weiteren Vertriebsbüros mit 1.555 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vertreten. Der Geschäftsbereich verzeichnete 2016 weltweit ein Umsatzvolumen von 899 Millionen Euro. Mehr über die MAHLE Aftermarket GmbH erfahren Sie unter: www.mahle-aftermarket.com.

Für Rückfragen:
MAHLE International GmbH
Bettina Schlegel
Corporate Communications Aftermarket
Pragstraße 26-46
70376 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711 / 501-13185
bettina.schlegel@mahle.com@mahle.com