Archiv für den Monat: Juli 2016

„Powered by your needs“: MAHLE auf der Automechanika 2016 in Frankfurt

Unter dem Motto „Powered by your needs“ präsentiert MAHLE Aftermarket vom 13. bis 17. September 2016 auf der Automechanika in Frankfurt die neuesten Produkte und Services für Werkstatt und Handel. Zu finden ist MAHLE diesmal an zwei Standorten: wie in den vergangenen Jahren zeigt sich MAHLE in Halle 3. Dort geht es an den Messeständen A11 und A20 um MAHLE als Lösungsanbieter. In Halle 9 am Stand A69 zeigt das Unternehmen seine innovativen Service- und Diagnosetools.

„Powered by your needs“ – geprägt durch die Kunden- und Marktbedürfnisse zeigt der Ersatzteil- und Servicespezialist das gesamte Lösungsangebot für Werkstatt und Handel. Auf dem Hauptstand in Halle 3 der internationalen Fachmesse werden erstmals Klimakompressoren aus dem Hause MAHLE präsentiert. Zahlreiche Fahrzeughersteller vertrauen der Technologie des Konzerns und bringen die Klimakompressoren bereits millionenfach zum Einsatz. Ab 2017 zählen diese zum festen Bestandteil des Produktportfolios von MAHLE Aftermarket und ermöglichen damit dem freien Teilehandel und den Werkstätten einen weiteren Zugang zur MAHLE Erstausrüstungskompetenz auf dem Fachgebiet der Fahrzeugklimatisierung.

Darüber hinaus gibt MAHLE Aftermarket Besuchern auf dem Hauptstand einen Überblick über das umfangreiche Produktportfolio für Lkw und Pkw. „Von A wie Applikationen für Nutzfahrzeuge über O wie spezielle Ölfilter für Motoren mit Turbolader bis Z wie Zylinderlaufbuchsen: Das Produktspektrum von MAHLE Aftermarket bildet mittlerweile eine enorme Bandbreite ab und wird kontinuierlich und marktgerecht ausgebaut. Nicht von ungefähr finden sich unsere Produkte weltweit in rund 50.000 verschiedenen Motoren und über 340.000 Fahrzeugmodellen sämtlicher Fahrzeughersteller“, erklärt Olaf Henning, Mitglied der Konzernleitung und Geschäftsführer der MAHLE Aftermarket GmbH. „MAHLE Aftermarket hat sich – angespornt durch die Bedarfe der Kunden und die der internationalen Märkte sowie durch die sich stetig wandelnden technischen Anforderungen – vom klassischen Komponenten- zum zukunftsorientierten Lösungsanbieter entwickelt. Unser umfassendes, weltweites Angebot im Bereich Technischer Service ergänzt das Portfolio.“

Besuch aus der Tuning-Szene erwartet MAHLE Aftermarket außerdem am 13. und 14. September: der Video-Blogger Jean-Pierre Kraemer alias JP, präsentiert am MAHLE-Messestand in Halle 3 eines seiner neuesten Tuningprojekte.

Lösungen rund um Diagnose, Klima- und Fluidmanagement

In den Hallen 8 und 9 setzt die Messe in diesem Jahr einen besonderen Schwerpunkt: Hier widmen sich die Aussteller verstärkt der wachsenden Digitalisierung von Serviceprozessen. Erstmals mit dabei ist auch die MAHLE Aftermarket GmbH, die in Halle 9 ihren jüngsten Produktbereich MAHLE Service Solutions und dessen Leistungsportfolio vorstellt.

MAHLE Service Solutions hat sich auf die Entwicklung, Fertigung und Distribution von Services, Werkzeugen und Werkstattausrüstung spezialisiert. Auf Basis der in über 25 Jahren gesammelten Kompetenz und Erfahrung aus den drei Geschäftsbereichen Automobilwartungsgeräte und Werkstattausrüstung, Klimamanagement (MAHLE Behr) sowie Test- und Diagnosesysteme (MAHLE Testsystems) bietet MAHLE Service Solutions fortschrittliche Lösungen wie Klimaservicegeräte, Systeme zum Flüssigkeitsaustausch und Prüfsysteme sowohl für Werkstätten als auch für Fahrzeughersteller an.

Ein Highlight am Stand von MAHLE in Halle 9 ist die sogenannte Recovery Only Unit. Mit dieser innovativen Technologie lassen sich kontaminierte Kältemittel effizient, wirtschaftlich und sicher aus Fahrzeugklimaanlagen entfernen. Heraus sticht diese Recovery Only Unit durch ihr neues Sicherheitskonzept, das auch den Bediener besonders schützt. Diese Einheit ist ein in sich geschlossenes, leichtes und transportables Gerät, das sich universell an alle bekannten Klimaservicegeräte anschließen lassen kann.

Über MAHLE
MAHLE ist ein international führender Entwicklungspartner und Zulieferer der Automobilindustrie. Der Konzern deckt mit seinen Produkten für Verbrennungsmotoren und deren Peripherie bis hin zu Lösungen für elektrifizierte Fahrzeuge alle wichtigen Fragestellungen entlang des Antriebsstrangs und der Klimatechnik ab: von Motorsystemen und -komponenten über die Filtration bis zum Thermomanagement. Der Konzern hat 2015 mit rund 76.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 11,5 Milliarden Euro erwirtschaftet und ist mit über 170 Produktionsstandorten in 34 Ländern vertreten.

Über MAHLE Aftermarket
Der Geschäftsbereich MAHLE Aftermarket ist weltweit Partner von Werkstätten und Handel, der mit Ersatzteilen in Erstausrüstungsqualität sowie mit Spezialequipment hochwertige Lösungen für Wartung und Service anbietet. MAHLE Aftermarket ist weltweit an 22 Standorten mit 1.582 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vertreten, die 2015 einen Umsatz von 835 Millionen Euro erwirtschafteten.

Mehr über die MAHLE Aftermarket GmbH erfahren Sie unter: www.mahle-aftermarket.com

Für Rückfragen:
MAHLE Aftermarket GmbH
Pamela Berner
Corporate Communications Aftermarket
Pragstraße 26 – 46
70376 Stuttgart
Deutschland
Telefon: +49 (0) 711/501-13185
Fax: +49 (0) 711/501-13700
pamela.berner@mahle.com

Powern und punkten bei den Mechanic Games auf der Automechanika Frankfurt

ALLG-MG_KV-1-173x300Am 16. und 17. September finden auf der Automechanika Frankfurt die „Mechanic Games“ statt, ein Wettbewerb, der sich insbesondere an Besucher aus dem Werkstatt-Bereich richtet. Auf dem Freigelände Agora können sich die Teilnehmer in unterschiedlichen Disziplinen messen und dabei Punkte sammeln. Mit je 250,- Euro werden der erfolgreichste Mann, die erfolgreichste Frau und das erfolgreichste Team, das aus maximal drei Personen besteht, prämiert. Die Siegerehrung findet am 16. und 17.9.2016 jeweils am Vormittag und am Nachmittag statt.

Das Gesicht der Mechanic Games stammt aus der Feder von Wolfgang Sperzel, dem bekannten Comic-Zeichner aus der Auto-BILD, der auf der Messe auch Autogrammstunden geben wird.

Insgesamt gibt es bei dem Wettbewerb zehn Stationen, von denen die Teilnehmer mindestens vier absolvieren müssen. Beim Kolbenheben, Hau den Lukas, der Racing Car Challenge, Bull Riding, SMART Parcours, 3D Puzzle, Fußball Simulator, Ringe werfen, Scheinwerfereinstellgerät-Rennen und der Carrera Bahn mit Bike-Antrieb können Teilnehmer ihr Geschick und Können beweisen. Dabei gilt es, möglichst viele Punkte zu sammeln. Pro Station können maximal zwanzig Punkte erreicht werden. Fürs Mitmachen erhalten die Teilnehmer pro Station mindestens fünf Punkte. Absolviert ein Teilnehmer mehr als vier Stationen, werden nur die besten vier gezählt. Teilnehmer eines Teams können in einem zweiten Durchgang auch nochmal als Einzelperson starten und umgekehrt. Sieger wird die Person bzw. das Team mit der höchsten Punktezahl. Für die Teilnahme ist eine Vorab-Registrierung unter www.mechanic-games.automechanika.com erforderlich.

Alle Teilnehmer der Mechanic Games erhalten bei der Anmeldung eine kostenlose Gutscheinkarte für den 16. oder 17. September 2016.

Die „Mechanic Games“ sind eine Initiative der Messe Frankfurt und des VREI, Verein Freier Ersatzteilemarkt e.V. und seinen Mitgliedern. Die einzelnen Stationen werden betreut und ausgerichtet von Borg Warner, Robert Bosch GmbH, Delphi Deutschland GmbH, Elring Klinger AG, HELLA KGaA Hueck & Co., MAHLE Aftermarket GmbH, NGK Spark Plug Europe GmbH, Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG, Tenneco und ZF Friedrichshafen AG.

Der Wettbewerb findet im Rahmen der Automechanika-Werkstatt-Tage statt, dem Extra-Programm am Messe-Freitag und -Samstag für Werkstattprofis.

Mit diesem Video können sich interessierte Teilnehmer schon mal auf die Challenge einstimmen: https://youtu.be/Bp_QqlBu40w.
Mehr Informationen finden Sie auch unter www.automechanika.com und www.facebook.com/automechanika.

Hintergrundinformation Messe Frankfurt
Die Messe Frankfurt ist mit rund 645* Millionen Euro Umsatz und 2.297* Mitarbeitern eines der weltweit führenden Messeunternehmen. Die Unternehmensgruppe besitzt ein globales Netz aus 29 Tochtergesellschaften und 57 internationalen Vertriebspartnern. Damit ist die Messe Frankfurt in mehr als 160 Ländern für ihre Kunden präsent. An über 40 Standorten in der Welt finden Veranstaltungen „made by Messe Frankfurt“ statt. Im Jahr 2015 organisierte die Messe Frankfurt 132* Messen, davon mehr als die Hälfte im Ausland. Die 592.127 Quadratmeter große Grundfläche des Messegeländes umfasst zehn Hallen. Weiterhin betreibt das Unternehmen zwei Kongresszentren. Für Events aller Art ist die historische Festhalle einer der beliebtesten Veranstaltungsorte Deutschlands. Die Messe Frankfurt befindet sich in öffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent. Weitere Informationen unter www.messefrankfurt.com.
*vorläufige Kennzahlen 2015

Hintergrundinformation VREI e.V.
Der VREI, Verein Freier Ersatzteilmarkt e.V. ist die Interessenvertretung der führenden Automobilzulieferer und Ersatzteilhersteller im Freien Ersatzteilmarkt. Aktuell hat der Verein 53 Mitgliedsunternehmen. Mehr Informationen über den Verein und aktuelle Projekte finden Sie unter www.vrei.de.

Schaeffler bündelt Serviceleistungen für die Werkstatt unter REPXPERT

Unter der Marke REPXPERT bietet Schaeffler ab sofort alle Serviceleistungen rund um seine Produkte und Reparaturlösungen für die Werkstatt an. Damit einhergehend wird dieses umfassende Angebot, das sich bereits durch den Erfolg des gleichnamigen Onlineportals und die jährlich hohe Anzahl durchgeführter Trainings bewährt hat, auf globaler Ebene weiter ausgebaut.

Ob Onlineportal, Servicehotline, Einbauanleitungen oder -videos, ob Trainings oder Events – Werkstätten profitieren von vierzig Jahren Erfahrung im Automotive Aftermarket. Stets aktuelle Informationen und ein direkter Kontakt zu den REPXPERTen stehen dabei für umfassenden Service. „Wann immer wir mit unseren Werkstatt-Kunden in Kontakt treten, sei es persönlich oder digital, begegnen wir ihnen auf Augenhöhe – von Experte zu Experte. Und mit unserer Servicemarke REPXPERT lösen wir dieses Versprechen konsequent ein“, betont Dr. Robert Felger, Geschäftsleitung Produkt und Marketing, Schaeffler Automotive Aftermarket.

Onlineportal weiter auf Erfolgskurs

REPXPERT ist seit über einem Jahr in Deutschland online und mittlerweile in 17 individuellen Länderversionen verfügbar. Im laufenden Jahr hält das Portal auch in Mexiko und der Türkei Einzug. Seit dem Start nutzen mehr als 40.000 Werkstattprofis REPXPERT aktiv, und monatlich kommen rund 2.000 neue Nutzer hinzu.

Herzstück der Onlineplattform ist der TecDoc-basierte, herstellerübergreifende Onlinekatalog, den Schaeffler als einziger Anbieter im Automotive Aftermarket komplett abbildet. REPXPERT-Nutzer können hier schnell und unkompliziert passende Ersatzteile finden und erhalten optimale Hilfestellung, um Reparaturen professionell auszuführen. Darüber hinaus lassen sich hier alle zu einem Schaeffler-Produkt verfügbaren Materialien wie Installationsvideos, technische Broschüren und Serviceinformationen abrufen.

Ein weiteres Plus: Mit der Anbindung an das Informationssystem TecRMI verfügt REPXPERT über eine breite Auswahl an fahrzeugspezifischen Reparatur- und Wartungsinformationen, Einstelldaten und Arbeitswerten. Auch diese stehen den Kunden ab sofort für Produkte aus dem Schaeffler-Sortiment kostenfrei zur Verfügung.

Wissensvermittlung weltweit

Technische Trainings mit theoretischen und praktischen Trainingselementen rund um die Produkte und Reparaturlösungen der Marken LuK, INA, FAG und Ruville bilden eine weitere zentrale Säule des Serviceangebots unter REPXPERT. Alleine im vergangenen Jahr haben weltweit über 65 Trainer mehr als 40.000 Teilnehmer in 22 Sprachen geschult.

Neben Trainings direkt bei Handel und Werkstatt baut Schaeffler zunehmend eigene Trainingszentren auf und reagiert damit auf den steigenden Informations- und Schulungsbedarf, den immer komplexere Fahrzeuganwendungen und Reparaturlösungen mit sich bringen. Viele dieser Trainingszentren sind mit Pkw-Hebebühnen ausgestattet, um Reparaturabläufe direkt am Fahrzeug demonstrieren zu können. Darüber hinaus machen die REPXPERT-Trainer mit mobilem Trainingsequipment Ein- und Ausbausituationen beim Kunden vor Ort erlebbar, vermitteln praxisnah die fachgerechte Handhabung von Spezialwerkzeugen und geben wertvolle Tipps zur Schadensdiagnose und Reparatur. Analog zum Produktportfolio entwickelt Schaeffler sein Trainingsangebot im Ersatzteilmarkt kontinuierlich weiter.

Weitere Informationen zum Portfolio der Schaeffler-Servicemarke REPXPERT gibt es unter www.repxpert.de.

Das REPXPERT-Onlineportal: Nutzerfreundlich, dialogorientiert – und auch für Tablets optimal ausgelegt. Monatlich kommen rund 2.000 neue Nutzer hinzu.
Ende März 2016 wurde das REPXPERT-Trainingszentrum von Schaeffler für den Automotive Aftermarket in Clamart, Frankreich, eröffnet.
Vor rund dreieinhalb Jahren hat Schaeffler Automotive Aftermarket am Hauptsitz in Langen das erste REPXPERT-Trainingszentrum errichtet. Neben den Schulungsräumen beherbergt es eine komplette Werkstatt inklusive Hebebühne und fest installierten Werkbänken.

Über Schaeffler
Die Schaeffler Gruppe ist ein weltweit führender integrierter Automobil- und Industriezulieferer. Das Unternehmen steht für höchste Qualität, herausragende Technologie und ausgeprägte Innovationskraft. Mit Präzisionskomponenten und Systemen in Motor, Getriebe und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen leistet die Schaeffler Gruppe einen entscheidenden Beitrag für die „Mobilität für morgen“. Im Jahr 2015 erwirtschaftete das Technologieunternehmen einen Umsatz von rund 13,2 Mrd. Euro. Mit rund 84.000 Mitarbeitern ist Schaeffler eines der weltweit größten Familienunternehmen und verfügt mit rund 170 Standorten in 50 Ländern über ein weltweites Netz aus Produktionsstandorten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und Vertriebsgesellschaften.

Schaeffler Automotive Aftermarket, mit Sitz in Langen, Deutschland, zeichnet für das weltweite automobile Ersatzteilegeschäft der Marken LuK, INA, FAG und Ruville verantwortlich. Mit weltweit rund 11.500 Vertriebspartnern und mehr als 30 Vertriebsbüros und Niederlassungen steht das Unternehmen für Kundennähe, intelligente Reparaturlösungen und Servicekompetenz.

Für Rückfragen:
Rouven Daniel
Director Marketing & Communications
Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG
Paul-Ehrlich-Str. 21
63225 Langen
Tel. +49 (0)6103 / 753-3800
Fax +49 (0)6103 / 753-3809
E-Mail: rouven.daniel@schaeffler.com
Web: www.schaeffler-aftermarket.de

Mit Schaeffler auf der Automechanika 2016 auf Entdeckungsreise gehen

Entdecken Sie mehr bei Schaeffler: Ein spannender Mix aus Innovation, Information und Interaktion erwartet den Besucher vom 13. bis 17. September 2016 in Frankfurt am Main. Schaeffler zeigt seine Gesamtkompetenz auf mehr als 1.200 Quadratmetern Standfläche – die Reparaturlösung LuK RepSet 2CT, das neue FAG SmartSET für Nutzfahrzeuge sowie die INA Kompetenz im Bereich Motor werden mit 3D-Technik sogar virtuell erlebbar.

Ganz im Sinne des diesjährigen Leitmotivs „discover more“ erleben die Besucher technische Exzellenz, intelligente Lösungen sowie herausragende Serviceangebote von Schaeffler. Einer der Höhepunkte im Forum (Ebene 0, Stand 1) ist die virtuelle Erlebnisreise durch drei Fokus-Themen: Mit Hilfe einer 3D-Brille steuern die Besucher beispielsweise ein Miniatur-Raumschiff durch das Innenleben eines Pkw-Motors und erfahren so mehr über aktuelle Motorenkomponenten und Reparaturlösungen von INA. „Diese Art der Präsentation ermöglicht es uns, die zunehmende Komplexität der Mobilität begreifbar zu machen. Auch im Automotive Aftermarkt sind heute die Reduzierung von Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen bei gleichzeitiger Steigerung des Fahrkomforts die Top-Themen. Auf der Automechanika zeigen wir Handel und Werkstatt, wie sie mit Produkten und Reparaturlösungen von Schaeffler gezielt an dieser Entwicklung teilnehmen und davon profitieren können“, sagt Michael Söding, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Schaeffler Automotive Aftermarket.

Im Rahmen von „Tomorrow´s Service & Mobility“ präsentiert sich Schaeffler mit „Lösungen für die Mobilität von morgen“. Der ABT-Schaeffler-Formel-E-Rennwagen sowie innovative Systemlösungen in der Erstausrüstung wie die E-Clutch, der E-Wheel Drive und das Hybridmodul ergänzen die Sonderausstellung.

LuK, INA, FAG und Ruville: Starke Marken unter einem Dach

Bei der Gestaltung der Mobilität der Zukunft spielt die Schaeffler-Marke INA eine wichtige Rolle. Das Portfolio von INA beinhaltet systemübergreifendes Know-how und Reparaturlösungen für die Schlüsselsysteme des Motors, also für den Steuertrieb, Nebentrieb, Ventiltrieb sowie das Kühlsystem.

Mit der trockenen Doppelkupplung feierte Schaeffler im Jahr 2008 in der Erstausrüstung Weltpremiere. Im automobilen Ersatzteilmarkt ist die dazu passende Lösung, das LuK RepSet 2CT, einzigartig und mit dem dazugehörigen Spezialwerkzeug im Handumdrehen repariert.

Im Bereich Nutzfahrzeuge präsentiert Schaeffler mit dem FAG SmartSET eine neue einbaufähige Reparaturlösung für Radlager. Eigens für den freien Ersatzteilmarkt entwickelt, eignet sich das FAG SmartSET für alle Lkw-, Bus- und Trailer-Achsbauarten mit Standard-Kegelrollenlagern. Werkseitig vorgefettet, vormontiert und mit vorpositionierten Kegelrollen versehen, leistet die neue Komplettlösung einen entscheidenden Beitrag zur Reduzierung der Betriebskosten und ermöglicht eine schnelle und effiziente Reparatur.

Qualität und Kompetenz aus einer Hand

Neben den Produkten und Reparaturlösungen für alle Fahrzeugsegmente steht die Service-Marke REPXPERT im Fokus: Neben Reparaturvorführungen an sechs Werkbänken und Erklärungen am Produkt zeigen die technischen Trainer auch das Online-Portal und veranschaulichen, welchen Mehrwert Werkstätten für die tägliche Arbeit erhalten. „Ob Live-Vorführungen an den Werkbänken, Erläuterungen an den Exponaten, dem Online-Portal REPXPERT oder virtuell mit 3D-Technologie – unsere Kunden und Besucher erleben unsere Qualität und Kompetenz aus einer Hand in höchster Qualität“, sagt Rouven Daniel, Leiter Marketing & Kommunikation Schaeffler Automotive Aftermarket. „Wir zeigen auf der Automechanika Lösungen für die Mobilität der Zukunft und blicken auf eine erfolgreiche Vergangenheit zurück, denn Schaeffler feiert dieses Jahr sein 40-jähriges Jubiläum im Automotive Aftermarket.“

Mehr zu entdecken, gibt es schon hier: http://www.schaeffler-aftermarket.de/content.luk_as.de/de/events/automechanika_2016/automechanika2016.jsp

„discover more“ – das Leitmotiv von Schaeffler auf der Automechanika 2016. Erstmals präsentieren sich die vier Produktmarken LuK, INA, FAG und Ruville unter dem Dach von Schaeffler.
Eines von drei Produkt-Highlights: Das FAG SmartSET von Schaeffler für den Automotive Aftermarket ist ein Komplettpaket für den Radlagerwechsel bei Lkws, Bussen und Trailern.
Das Produktsortiment von INA deckt die vier wichtigsten Kernbereiche des Motors ab: Steuertrieb, Nebenaggregatetrieb, Ventiltrieb sowie das Kühlsystem.
Mit dem LuK RepSet 2CT und dem dazugehörigen Spezialwerkzeug können Werkstätten schnell und fachgerecht trockene Doppelkupplungen reparieren.

Über Schaeffler
Die Schaeffler Gruppe ist ein weltweit führender integrierter Automobil- und Industriezulieferer. Das Unternehmen steht für höchste Qualität, herausragende Technologie und ausgeprägte Innovationskraft. Mit Präzisionskomponenten und Systemen in Motor, Getriebe und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen leistet die Schaeffler Gruppe einen entscheidenden Beitrag für die „Mobilität für morgen“. Im Jahr 2015 erwirtschaftete das Technologieunternehmen einen Umsatz von rund 13,2 Mrd. Euro. Mit rund 84.000 Mitarbeitern ist Schaeffler eines der weltweit größten Familienunternehmen und verfügt mit rund 170 Standorten in 50 Ländern über ein weltweites Netz aus Produktionsstandorten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und Vertriebsgesellschaften.

Schaeffler Automotive Aftermarket, mit Sitz in Langen, Deutschland, zeichnet für das weltweite automobile Ersatzteilegeschäft der Marken LuK, INA, FAG und Ruville verantwortlich. Mit weltweit rund 11.500 Vertriebspartnern und mehr als 30 Vertriebsbüros und Niederlassungen steht das Unternehmen für Kundennähe, intelligente Reparaturlösungen und Servicekompetenz.

Für Rückfragen:
Rouven Daniel
Director Marketing & Communications
Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG
Paul-Ehrlich-Str. 21
63225 Langen
Tel. +49 (0)6103 / 753-3800
Fax +49 (0)6103 / 753-3809
E-Mail: rouven.daniel@schaeffler.com
Web: www.schaeffler-aftermarket.de

Dana Aftermarket präsentiert die Marke SPICER auf der Automechanika Frankfurt 2016

Dana wird auf der vom 13. bis 17. September 2016 stattfindenden Automechanika Frankfurt, der internationalen Leitmesse der Automobilbranche, ein umfassendes Programm an SPICER Aftermarket-Produkten präsentieren. Das Komplettangebot von Dana umfasst Antriebs- und Dichtungslösungen für Leicht-, Nutz- und Off-Highway-Fahrzeuge. In Halle 3.0 (früher Halle 5.0), Stand G91 können Besucher das umfangreiche Spektrum der Marke SPICER unter die Lupe nehmen und die innovativen Technologien persönlich mit den Experten von Dana erörtern.

Mit der Präsenz von Dana auf der Automechanika möchte das Unternehmen die Kundenbeziehungen auf dem europäischen Markt stärken, den Branchenführern die starke, stabile Präsenz der Premiummarke SPICER auf dem Weltmarkt vorstellen und den Kunden konkret deren Aftermarket-Produkte präsentieren. Zu den ausgestellten Produkten zählen Achsen-, Getriebe- und Gelenkwellenkomponenten, die sich durch ihre sehr hohen Qualitäts- und Leistungsstandards für Erstausrüstungslösungen auszeichnen.Mehrere auf dem europäischen Markt bekannte Marken wie GWB, ITALCARDANO, NORDISKA KARDAN, KIRKSTALL, CLARK-HURTH und AYRA-Cardan sind Teil der Marke SPICER.

Die Besucher des Standes von Dana können sich auch über die kürzlich eingeführten digitalen TecDoc-Kataloge informieren. Diese Datenbanken bieten Kunden aus aller Welt einen vereinfachten, schnellen Zugriff auf die gesamte SPICER Produktpalette. TecDoc wird regelmäßig aktualisiert und ermöglicht es den Kunden, Informationen über die Aftermarket-Produkte und Bestelldetails von Dana anzuzeigen.

Auf der Automechanika Frankfurt sind neben Dana über 4.500 weitere Aussteller aus 75 Ländern vertreten, die Innovationen und Lösungen für die automobile Mobilität der Zukunft präsentieren werden.

Die Aftermarket Produktwelt von Dana
Als weltweit führender Anbieter von Antriebssträngen, Dichtungssystemen und Thermomanagementprodukten präsentiert Dana auch im Aftermarket ein breites Spektrum an leistungsstarken und effizienten Lösungen. Die Produktpalette der erfolgreichen Marken Dana, SPICER, VICTOR REINZ, GLASER, MAGNUM, GWB, THOMPSON, TRUCOOL, SVL und TRANSEJES liefert weltweit Ersatzteile in bester Qualität. Das Angebot umfasst Aftermarket-Produkte von Original- und auch Drittherstellern für die Wartung und Reparatur von Pkw, Nutz- und „Off-Highway“-Fahrzeugen. Das Dana Aftermarket Team agiert von 13 Vertriebszentren auf der ganzen Welt aus und steht mit persönlicher Kundenbetreuung und technischem Support zur Verfügung. Umfangreiche Lagerbestände garantieren eine hohe Produktverfügbarkeit mit schnellen Lieferzeiten. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.spicerparts.com.

Für Rückfragen:
Dana Power Technologies
REINZ-Dichtungs-GmbH
Carolin Sailer
Team Manager Kommunikation und Marketing
Reinzstraße 3-7
89233 Neu-Ulm
Fon +49 (0) 731 7046-407
Fax +49 (0) 731 7046-400
E-Mail: carolin.sailer@dana.com
Internet: www.victorreinz.com