Archiv für den Monat: November 2015

LuK RepSet 2CT jetzt auch für Ford 6-Gang-Getriebe DPS6 verfügbar

Mit dem LuK RepSet 2CT für Fahrzeuge der Marke Ford (6-Gang-Getriebe DPS6) hat Schaeffler Automotive Aftermarket jetzt eine weitere Reparaturlösung zur Instandsetzung trockener Doppelkupplungssysteme entwickelt. Die neue Reparaturlösung erlaubt es freien Werkstätten, Fahrzeuge der Marke Ford – speziell die Modelle Fiesta, Focus und B-Max – instand zu setzen. Zudem stellen die Aftermarket-Spezialisten das passende Spezialwerkzeug für die fachgerechte (De-) Montage bereit.

„Die neue LuK RepSet 2CT Reparaturlösung für Fahrzeuge der Marke Ford mit 6-Gang-Getriebe DPS6 ist primär für den nordamerikanischen Markt ausgelegt. Weltweit verzeichnen wir derzeit einen Bestand von rund 1,5 Millionen Fahrzeugen diesen Typs – ein enormes Marktpotenzial für Werkstatt und Handel“, so Dr. Robert Felger, Geschäftsleitung Produkt und Marketing, Schaeffler Automotive Aftermarket. Er ergänzt: „Nachgelagert ist auch eine Reparaturlösung für entsprechende Fahrzeuge der Marke Ford im europäischen Markt geplant.“

Mit der jetzt vorgestellten LuK RepSet 2CT Reparaturlösung für Fahrzeuge der Marke Ford (6-Gang-Getriebe DPS6), erweitert Schaeffler Automotive Aftermarket konsequent sein Programm zur Reparatur trockener Doppelkupplungssysteme. Die Aftermarket-Spezialisten haben bereits entsprechende Reparaturlösungen für trockene Doppelkupplungssysteme in Fahrzeugen der Marke Renault (6-Gang-Getriebe DC4) sowie der Marken Audi, Seat, Skoda und Volkswagen (7-Gang-Getriebe 0AM) im Programm.

Generell gilt: Alle LuK RepSet 2CT Reparaturlösungen sind praxisorientierte Komplettlösungen. Neben der Doppelkupplung enthalten sie sämtliche, exakt aufeinander abgestimmte Bauteile, die für den Austausch des jeweiligen Doppelkupplungssystems notwendig sind. Neben Führungshülsen, Sicherungsringen und Befestigungsschrauben zählen hierzu ebenso Hebelaktoren, bzw. Einrückhebel und Einrücklager – denn auch am Einrücksystem ist mit Verschleiß zu rechnen.

Ebenfalls zur Verfügung steht das modulare LuK Spezialwerkzeugsystem von Schaeffler Automotive Aftermarket, bei dem alle Moduleinheiten miteinander kombiniert werden können – ideal für die fachgerechte Reparatur heutiger und künftiger LuK Doppelkupplungssysteme. Dabei steht Werkstätten ein Basis-Werkzeugsatz zur Verfügung. Dieser Basis-Werkzeugsatz beinhaltet jenen Teil der Werkzeuge, die bei allen Reparaturen von Doppelkupplungen benötigt werden. In Verbindung mit dem jeweiligen fahrzeugspezifischen Werkzeugsatz ergänzen sich die Module dann zum Komplettsatz.

Komplettiert mit einem umfangreichen Trainingsangebot, technischen Broschüren, detaillierten Reparaturanleitungen und Schulungsvideos zur Demontage und Montage der Doppelkupplung (in acht Sprachen) versetzt Schaeffler Automotive Aftermarket freie Werkstätten weltweit in die Lage, Doppelkupplungssysteme instand zu setzen. Damit wird ein schnelles, effizientes Arbeiten ermöglicht, Fehlerquellen können minimiert, Kostenvorteile geschaffen werden.

Das LuK RepSet 2CT von Schaeffler Automotive Aftermarket ist jetzt auch für Fahrzeuge der Marke Ford – hier der Modelle Fiesta, Focus und B-Max – mit 6-Gang-Getriebe DPS6 verfügbar.
Der LuK Basis-Werkzeugsatz – die Grundlage des modularen Werkzeugsystems. Er beinhaltet den Teil der Werkzeuge, die bei allen Reparaturen von LuK Doppelkupplungen benötigt werden.
Fahrzeugspezifischer LuK Werkzeugsatz von Schaeffler Automotive Aftermarket für Fahrzeuge der Marke Ford (6-Gang-Getriebe DPS6). Der Werkzeugsatz ist in Verbindung mit dem LuK Basis-Werkzeugsatz zu verwenden.
Der LuK Rückstell-Werkzeugsatz für Fahrzeuge der Marke Ford (6-Gang-Getriebe DPS6), wird benötigt, wenn die Doppelkupplung nach dem Ausbau wiederverwendet wird – beispielsweise, wenn Arbeiten an der Getriebeabdichtung vorzunehmen sind und die Transportsicherung zurückgestellt werden muss.

Über Schaeffler
Die Schaeffler Gruppe ist ein weltweit führender integrierter Automobil- und Industriezulieferer. Das Unternehmen steht für höchste Qualität, herausragende Technologie und ausgeprägte Innovationskraft. Mit Präzisionskomponenten und Systemen in Motor, Getriebe und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen leistet die Schaeffler Gruppe einen entscheidenden Beitrag für die „Mobilität für morgen“. Im Jahr 2014 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von rund 12,1 Milliarden Euro. Mit mehr als 82.000 Mitarbeitern ist Schaeffler eines der weltweit größten Technologieunternehmen in Familienbesitz und verfügt mit rund 170 Standorten in 50 Ländern über ein weltweites Netz aus Produktionsstandorten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und Vertriebsgesellschaften.

Schaeffler Automotive Aftermarket, mit Sitz in Langen, Deutschland, zeichnet für das weltweite automobile Ersatzteilegeschäft der Marken LuK, INA, FAG und Ruville verantwortlich. Mit weltweit rund 11.500 Vertriebspartnern und mehr als 30 Vertriebsbüros und Niederlassungen steht das Unternehmen für Kundennähe, intelligente Reparaturlösungen und Servicekompetenz.

Für Rückfragen:
Katja Wild
Pressereferentin DACH
Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG
Paul-Ehrlich-Straße 21
63225 Langen
Tel. +49 (0)6103 / 753-3814
Fax +49 (0)6103 / 753-43 3814
E-Mail: katja.wild@schaeffler.com
Web: www.schaeffler-aftermarket.de

Von Profis für Profis – die Schulungsoffensive der Original Marken Partner

ALLG-OMP_Schulungsoffensive_2016Die Weiterbildung von Mitarbeitern ist für alle Betriebe wichtig, aber gerade für kleinere Werkstätten eine Herausforderung. Um sie gezielt zu unterstützen, haben die Original Marken Partner ein exklusives Schulungsprogramm ins Leben gerufen. Alle zwei Monate richten die beteiligten Unternehmen an einem anderen Standort eine Intensivschulung zu ihrem Fachgebiet auf Profi-Niveau aus.

„Gut. Besser. Original!“

Ihr Motto setzen die Original Marken Partner (Bosal, DANA/Victor Reinz, GKN/Spidan, MAHLE Aftermarket, Schaeffler Automotive Aftermarket und TMD/Textar) konsequent bei ihrem deutschlandweiten Schulungsprogramm um. Damit unterstützen sie Fachleute aus dem Werkstattbereich, die heute und in Zukunft über immer mehr Spezialistenwissen verfügen müssen. Die Herausforderung beschleunigter Entwicklungszyklen der Automobilbranche wirken sich auch stark auf den freien Ersatzteilemarkt aus.

Die Original Marken Partner decken beinahe alle Produktbereiche eines Pkws ab. Entsprechend vielseitig ist auch das Schulungsportfolio. Neben Fragen rund um Antriebsstrang und Fahrkomfort umfasst es typische Aftermarket-Themen. Dazu gehört beispielsweise das vielgefragte professionelle Nachrüsten von Anhängerkupplungen, für das die Experten von Bosal, dem führenden Anbieter für Abgassysteme und Anhängevorrichtungen, ihr Wissen kompakt gebündelt zur Verfügung stellen.

Profitieren von Expertenwissen

Steigende Fahrzeugkomplexität und zunehmende Diagnosemöglichkeiten verlangen zudem von Werkstattmitarbeitern ein gleichermaßen breitgefächertes wie detailliertes Know-how, um Kundenwünschen langfristig gerecht zu werden. Die Vorteile der Schulungsoffensive für die Werkstätten liegt auf der Hand: kürzere Montagezeiten, eine reduzierte Anzahl an Einbaufehlern und eine schnellere Fehlerdiagnose sind nur einige davon. Sie bedeuten gleichzeitig eine gesteigerte Kundenzufriedenheit dank einer verbesserten Servicequalität durch eine gezielte Fehlersuche und eine professionell durchgeführte Reparatur.

Gegen die Wissenslücke

Mit der Expertise aus erster Hand geht für die Teilnehmer ein Wissensvorsprung bei Produktneuheiten einher, zumal es sich um baugruppenübergreifende Informationen handelt. Diese theoretischen Kenntnisse ergänzen die Teilnehmer durch praktische Übungseinheiten in einer Werkstatt vor Ort. Auf diese Weise können sie direkt vom vermittelten Hintergrundwissen bezüglich Handhabung, Produktbesonderheiten und Spezialwerkzeugen profitieren. Ausgewiesene Profis auf ihrem Gebiet geben den Teilnehmern Montageanleitungen und zeigen ihnen Tipps und Tricks beim Ein- und Ausbau von Teilen und Baugruppen.

Deutschlandweit in der Nähe

Die Teilnehmerzahl bei den Veranstaltungen ist begrenzt, aber es gibt noch freie Plätze bei den kommenden Schulungsterminen. Nach Hamburg (28. November 2015) finden diese in Neu-Ulm (20. Februar 2016), Gera (23. April 2016) und Berlin (11. Juni 2016) statt. Die Anmeldung erfolgt unkompliziert: entweder telefonisch oder schriftlich über einen Original Marken Partner direkt vor Ort oder online unter www.original-marken-partner.de. Interessenten können sich bei den Veranstaltern zudem einen Teilnahme-Gutschein in Höhe von 79 € sichern (Kontakt: ralf.meisel@eur.bosal.com). Im Anschluss an die Intensivschulung erhalten sie ein Teilnahmezertifikat.

Über die Original Marken Partner
Die Original Marken Partner sind ein Zusammenschluss der Unternehmen Bosal, DANA/Victor Reinz, GKN/Spidan, MAHLE Aftermarket, Schaeffler Automotive Aftermarket und TMD/Textar. Sie kombinieren eine starke Präsenz im freien Ersatzteilmarkt mit einer herausragenden Kompetenz in der Erstausrüstung – weltweit und bei allen führenden Automobilherstellern. Die Original Marken Partner unterstützen Handel und freie Werkstätten u.a. durch Schulungen, Lobbyarbeit für Qualität und Sicherheit und IT-gestützte Lernsysteme. Weitere Informationen unter www.original-marken-partner.de.

Für Rückfragen (stellvertretend für die Original Marken Partner):
Bosal Deutschland GmbH
Ralf Meisel
Leiter Marketing & Produktmanagement
Metallstrasse 5
41751 Viersen
Fon +49 (0) 2162 959 123
Fax +49 (0) 2162 959 400
E-Mail: ralf.meisel@eur.bosal.com
Internet: www.original-marken-partner.de

Soziales Engagement: 5.000 Euro für Stiftung „Helfen mit Herz“

VR-Spendenaktion_Helfen_mit_Herz_2015Dana Neu-Ulm unterstützt die regionale Bürgerstiftung „Helfen mit Herz“ mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro. Die Summe spendete das Unternehmen im Rahmen des diesjährigen VICTOR REINZ Familientages, zu dem das Unternehmen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren Familien und Freunden eingeladen hatte.

Geschäftsführer Eric Jacq zeigte sich am Familientag besonders spendabel: Für jeden Euro, den die Besucher für Essen und Getränke ausgaben, legte die Unternehmensleitung 20 Cent obendrauf und rundete den so entstandenen Betrag abschließend auf stolze 5.000 Euro auf.

Die REINZ-Dichtungs-GmbH, eine Tochter der Dana Holding Corporation mit Sitz in den USA, möchte mit diesem sozialen Engagement ihre lokale Identifikation weiter stärken. Die über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen zum größten Teil aus der Region Neu-Ulm.

Die Stiftung „Helfen mit Herz“ verbindet Menschen, die Unterstützung brauchen, mit Menschen, die helfen wollen. Zu den geförderten Projekten gehören u. a. Initiativen aus den Bereichen Bildung und Erziehung, Familien-, Jugend- und Altenhilfe sowie Soziales und Umwelt.

Den symbolischen Spendenscheck übergaben Carolin Sailer, Managerin Communication and Marketing, Kurt Long, seit 2015 zuständiger Betriebsleiter bei Dana in Neu-Ulm, und Personalleiter Ulrich Semler an Andreas Heipp, Mitglied des Stiftungsvorstandes.

Der Dana Familientag bietet den Besucherinnen und Besuchern einen Blick hinter die Kulissen der Produktion. Auf besonders großes Interesse stießen die Laseranlagen im Prototypenbau, die Präge- und Locheinheiten im Fertigungsbereich sowie die beidseitige Beschichtung von VICTOR REINZ Zylinderkopfdichtungen im Siebdruckverfahren in einem Arbeitsschritt.

Über Dana Holding Corporation
Dana ist ein weltweit führender Anbieter von Antriebssträngen, Dichtungssystemen und Thermomanagementprodukten. Technologien von Dana steigern die Effizienz und Leistung von Pkw, Nutz- und „Off-Highway“-Fahrzeugen sowohl mit konventionellen als auch mit alternativen Antriebskonzepten. Das Dana Netzwerk besteht aus rund 100 Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebszentren auf der ganzen Welt. OEM- und Aftermarket-Kunden haben so fast überall Zugriff auf ihren lokalen Produktservice. Das 1904 gegründete US-amerikanische Unternehmen mit Hauptsitz in Maumee im Bundesstaat Ohio beschäftigt heute rund 23.000 Mitarbeiter in 25 Ländern. Dana hat im Jahr 2014 einen Umsatz in Höhe von 6,6 Mrd. US-Dollar erwirtschaftet. Weitere Informationen finden Sie unter: www.dana.com.

Für Rückfragen:
Dana Power Technologies
REINZ-Dichtungs-GmbH
Carolin Sailer
Team Manager Kommunikation und Marketing
Reinzstraße 3-7
89233 Neu-Ulm
Fon +49 (0) 731 7046-407
Fax +49 (0) 731 7046-400
E-Mail: carolin.sailer@dana.com
Internet: www.victorreinz.com