Archiv für den Monat: August 2013

Historisch: Bodo Otte holt sich das Triple / Europacup bringt Top-5-Platzierung

Das „Le Coiffeur Tractor Pulling Team“ um Schaeffler-Mitarbeiter Bodo Otte ist nach 2011 und 2012 zum dritten Mal in Folge Deutscher Meister im Tractor Pulling. Nach einem hervorragenden dritten Platz am 4. August im niedersächsischen Edewecht setzte sich die Mannschaft uneinholbar an die Spitze in der Einzelwertung in der freien Klasse bis 2,5 Tonnen. Auch im Europacup gehört das Tractor Pulling Team zur Spitzengruppe: Ein fünfter Platz im Finallauf am vergangenen Wochenende in Bouconville, Frankreich, reichte für einen ebenfalls fünften Platz in der Gesamtwertung. Schaeffler Automotive Aftermarket unterstützt das international erfahrene Team seit mehreren Jahren und gratuliert zu diesem außerordentlichen Erfolg.

Schon nach dem ersten Lauf in Edewecht war der Jubel groß: Ein „Full-Pull“, die Bewältigung der gesamten 100 Meter langen Strecke, brachte dem Team die nötige Punktzahl, um sich vorzeitig den Spitzenplatz in der Deutschen Meisterschaft zu sichern. Dank mehreren Siegen aus vorangegangen Wettkämpfen, darunter in Grimmen und Altenburg, war der Vorsprung zur Konkurrenz schon vor dem Lauf in Edewecht beträchtlich. Dieser historische Erfolg wurde am vergangenen Wochenende mit einem fünften Platz in der Europacup-Gesamtwertung gekrönt. Das noch ausstehende Highlight der laufenden Saison im Tractor Pulling markiert die Europameisterschaft am 14. und 15. September im belgischen Zele.

„Wir sind nicht nur dreifacher Deutscher Meister, sondern auch in der europäischen Spitze angekommen − besser kann eine Saison kaum laufen. Im Europacup-Rennen in Bouconville ging es in den vorderen Plätzen sehr eng zu. Nur knapp einen Meter lagen die Plätze zwei und sechs auseinander. Dies stimmt uns zuversichtlich für die Europameisterschaft. Auch hier wollen wir selbstverständlich ganz vorne mitspielen“, betont Bodo Otte.

Der ebenso auffällig wie sympathisch gestaltete Traktor geht bereits in der zweiten Saison im gelb-grünen Schaeffler-Design an den Start. Sein V12-Flugzeugmotor von Rolls-Royce mit rund 4.000 PS sorgt für maximale Fahrleistungen. Zum Vergleich: Fahrzeuge der DTM bringen durchschnittlich 500 PS auf die Strecke. Und: Das „Le Coiffeur Tractor Pulling Team“ konstruiert den Traktor nahezu komplett in Eigenregie − dank profundem technischen Know-how sowie der notwendigen technischen Ausstattung.

Tractor Pulling ist ein Zugkraftwettbewerb mit Hochleistungs-Traktoren. Auf der Wettkampfbahn wird ein Bremswagen von den Teilnehmern möglichst weit gezogen – idealerweise zum „Full Pull“. Was hier zählt ist Zugkraft und clevere Fahrtechnik – nicht die Zeit.

Über Schaeffler
Schaeffler ist mit seinen Produktmarken INA, LuK und FAG ein weltweit führender Anbieter von Wälz- und Gleitlagerlösungen, Linear- und Direktantriebstechnologie sowie ein renommierter Zulieferer der Automobilindustrie für Präzisionskomponenten und Systeme in Motor, Getriebe und Fahrwerk. Die global agierende Unternehmensgruppe erwirtschaftete im Jahr 2012 einen Umsatz von rund 11,1 Mrd. Euro. Mit rund 76.000 Mitarbeitern weltweit ist Schaeffler eines der größten deutschen und europäischen Industrieunternehmen in Familienbesitz. Schaeffler verfügt mit 180 Standorten in über 50 Ländern über ein weltweites Netz aus Produktionsstandorten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, Vertriebsgesellschaften, Ingenieurbüros sowie Schulungszentren.

Schaeffler Automotive Aftermarket, mit Sitz in Langen, Deutschland, zeichnet seit über 35 Jahren für das weltweite automobile Ersatzteilegeschäft der drei Produktmarken LuK, INA und FAG verantwortlich. Mit weltweit rund 11.500 Vertriebspartnern und mehr als 30 Vertriebsbüros und Niederlassungen steht das Unternehmen für Kundennähe und einen hohen Servicegrad.

Für Rückfragen:
Jürgen Stühler
Marketing & Communications
Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG
Paul-Ehrlich-Straße 21
63225 Langen
Tel. +49 6103 753-3811
Fax +49 6103 753-433811
E-Mail: juergen.stuehler@schaeffler.com
Web: www.schaeffler-aftermarket.de

Neue Version der INA Datenbank für Getriebekomponenten als CD-ROM erhältlich

Ab sofort stellt Schaeffler Automotive Aftermarket eine überarbeitete und erweiterte Version der INA Datenbank für Getriebekomponenten zur Verfügung. In neun Sprachen finden Nutzer auf der praxisorientierten CD-ROM inzwischen mehr als 19.200 Referenzen und 1.040 aktive Produkte für Pkw, leichte Transportfahrzeuge, Nutzfahrzeuge und Omnibusse. Darüber hinaus enthält die Datenbank Wälzlager-Sets für Nutzfahrzeug- und Pkw-Anwendungen sowie eine Vielzahl von Komponenten, die auf Anfrage erhältlich sind.

Dank einer differenzierten Suchfunktion nach OE-, Schaeffler- und Schaeffler Automotive Aftermarket Referenzen lassen sich die INA Getriebekomponenten schnell über die praxisorientierte Datenbank identifizieren. Zudem ermöglicht die Suchfunktion Auswertungen speziell nach Getriebe, -hersteller, -art und Anwendung. Neu ist die Sortierfunktion der Berichte nach OE-Nummer, Einbaustelle und Schaeffler Automotive Aftermarket Artikelnummer. Ein weiteres Plus: Über die Datenbank kann auch ein neuer Newsletter zu Themen rund um Getriebekomponenten bestellt werden.

Die neueste Version 01/2013 der INA Datenbank für Getriebekomponenten ist kostenlos über die Handelspartner von Schaeffler Automotive Aftermarket unter der Bestellnummer 999 6003 520 erhältlich oder kann per E-Mail an transmission-aftermarket@schaeffler.com angefordert werden. Zusätzlich steht die Datenbank auch unter www.schaeffler-aftermarket.de zum Download bereit

Über Schaeffler
Schaeffler ist mit seinen Produktmarken INA, LuK und FAG ein weltweit führender Anbieter von Wälz- und Gleitlagerlösungen, Linear- und Direktantriebstechnologie sowie ein renommierter Zulieferer der Automobilindustrie für Präzisionskomponenten und Systeme in Motor, Getriebe und Fahrwerk. Die global agierende Unternehmensgruppe erwirtschaftete im Jahr 2012 einen Umsatz von rund 11,1 Mrd. Euro. Mit rund 76.000 Mitarbeitern weltweit ist Schaeffler eines der größten deutschen und europäischen Industrieunternehmen in Familienbesitz. Schaeffler verfügt mit 180 Standorten in über 50 Ländern über ein weltweites Netz aus Produktionsstandorten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, Vertriebsgesellschaften, Ingenieurbüros sowie Schulungszentren.

Schaeffler Automotive Aftermarket, mit Sitz in Langen, Deutschland, zeichnet seit über 35 Jahren für das weltweite automobile Ersatzteilegeschäft der drei Produktmarken LuK, INA und FAG verantwortlich. Mit weltweit rund 11.500 Vertriebspartnern und mehr als 30 Vertriebsbüros und Niederlassungen steht das Unternehmen für Kundennähe und einen hohen Servicegrad.

Für Rückfragen:
Bettina Girst
Marketing & Communications / Team Manager PR
Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG
Paul-Ehrlich-Straße 21
63225 Langen
Tel. +49 6103 753-3810
Fax +49 6103 753-433810
E-Mail: bettina.girst@schaeffler.com
Web: www.schaeffler-aftermarket.de

Über Schaeffler
Schaeffler ist mit seinen Produktmarken INA, LuK und FAG ein weltweit führender Anbieter von Wälz- und Gleitlagerlösungen, Linear- und Direktantriebstechnologie sowie ein renommierter Zulieferer der Automobilindustrie für Präzisionskomponenten und Systeme in Motor, Getriebe und Fahrwerk. Die global agierende Unternehmensgruppe erwirtschaftete im Jahr 2012 einen Umsatz von rund 11,1 Mrd. Euro. Mit rund 76.000 Mitarbeitern weltweit ist Schaeffler eines der größten deutschen und europäischen Industrieunternehmen in Familienbesitz. Schaeffler verfügt mit 180 Standorten in über 50 Ländern über ein weltweites Netz aus Produktionsstandorten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, Vertriebsgesellschaften, Ingenieurbüros sowie Schulungszentren.

Schaeffler Automotive Aftermarket, mit Sitz in Langen, Deutschland, zeichnet seit über 35 Jahren für das weltweite automobile Ersatzteilegeschäft der drei Produktmarken LuK, INA und FAG verantwortlich. Mit weltweit rund 11.500 Vertriebspartnern und mehr als 30 Vertriebsbüros und Niederlassungen steht das Unternehmen für Kundennähe und einen hohen Servicegrad.

Für Rückfragen:
Bettina Girst
Marketing & Communications / Team Manager PR
Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG
Paul-Ehrlich-Straße 21
63225 Langen
Tel. +49 6103 753-3810
Fax +49 6103 753-433810
E-Mail: bettina.girst@schaeffler.com
Web: www.schaeffler-aftermarket.de

Podio Ferrari: MAHLE von Ferrari ausgezeichnet

Ferrari zeichnete MAHLE Ende Juli mit dem „Best GT Supplier Award“ aus. Damit kürte der Sportwagenbauer im Rahmen der traditionellen Podio Ferrari Veranstaltung MAHLE für die langjährige Unterstützung im Motorenbereich. Ausschlaggebend für die Auszeichnung waren die Kriterien Technik, Wettbewerbsfähigkeit und Innovation.

Fred Türk, Vice President MAHLE Motorsport, nahm die Auszeichnung für den Automobilzulieferer während der Veranstaltung entgegen. „Unsere Zulieferer und Partner sind für die Ergebnisse, die Ferrari auf den Rennstrecken und den Straßen in aller Welt erzielt, unerlässlich“, kommentierte Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo während der Veranstaltung. “Wir bitten alle, weiterhin innovativ zu sein und hervorragende Qualität zu bieten. Ferrari schafft einzigartige Produkte und muss sich auf Partner verlassen können, die nach vorne blicken und wissen, was es heißt, kreativ und originell zu sein.“

Über die Lieferantenauszeichnung

Laut eigenen Unternehmensangaben organisiert Ferrari den Podio Ferrari, um seine Zulieferer und strategischen Partner für besondere Leistungen in den vergangenen 12 Monaten auszuzeichnen: Schließlich zählen alle Partner und Zulieferer des springenden Pferds bereits zu den besten Unternehmen ihrer Branche.

Über Mahle
Der MAHLE Konzern ist einer der 30 weltweit größten Automobilzulieferer. Mit den beiden Geschäftsbereichen Motorsysteme und -komponenten sowie Filtration und Motorperipherie zählt MAHLE weltweit zu den Top-3-Systemanbietern von Kolbensystemen, Zylinderkomponenten, Ventiltrieb-, Luftmanagement- und Flüssigkeitsmanagement-Systemen. Im Geschäftsbereich Industry sind die Industrieaktivitäten von MAHLE gebündelt. Dazu zählen die Bereiche Großmotoren, Industriefiltration sowie Kühl- und Klimatisierungssysteme. Der Geschäftsbereich Aftermarket bedient den freien Teilehandel mit MAHLE Produkten in Erstausrüstungsqualität. MAHLE erzielte im Jahr 2012 einen Umsatz von knapp 6,2 Milliarden Euro und beschäftigt rund 48.000 Mitarbeiter an über 100 Produktionsstandorten und in 7 Forschungs- und Entwicklungszentren.

Für Rückfragen:
MAHLE Aftermarket GmbH
Pamela Berner
Zentrale Unternehmenskommunikation/Öffentlichkeitsarbeit
Pragstraße 26 – 46
70376 Stuttgart
Deutschland
Telefon: +49 (0) 711/501-13185
Fax: +49 (0) 711/501-13700
pamela.berner@mahle.com